Aktuelles

"and the winner is..."

Internationales Filmfestival: "Hemma" erhält Ökumenischen Filmpreis

 

Von einer schwierigen Familiengeschichte, der Suche nach dem eigenen Platz im Leben, der lebenslustigen Weisheit einer alten Frau und der Frage von Nähe und Distanz zu sich selbst und zu anderen erzählt Regisseur Maximilian Hult in "Hemma".

Die Ökumenische Filmjury schreibt zur Preisvergabe an "Hemma": "Nach dem Tod ihres Mannes stürzt sich Frida in die Sorge um Lou, die ihr fremde Enkeltochter, und den Nachbarsjungen Tom und verdrängt damit die eigene tiefe Trauer. Zusammen bewältigen die Drei die Hürden des Alltagslebens. Mit tiefem Humor, herzhafter Komik und in leuchtenden Farben zeigt Hemma/Home einen eigenen Weg, mit Verlust, gesellschaftlichen Gepflogenheiten und Zuneigung umzugehen."

Die introvertierte Lou erfährt erst durch den Tod ihres Großvaters, dass ihre Großmutter noch lebt,denn von Kindesbeinen an hatte ihre Mutter den Kontakt zwischen Großeltern und Enkelin unterbunden. Nun bricht die Mittzwanzigerin in die schwedische Provinz auf, um die Oma kennenzulernen. Sie trifft auf eine herzenskluge, energisch-geduldige alte Frau, einen zehnjährigen Nachbarsjungen , der nach etwas sucht, worin er wirklich gut ist, und einen Buchhändler, der gut zwischen den Zeilen lesen kann. Geradezu leichtfüßig schreibt dieser Film einen Essay darüber, was und wo Heimat sein kann.

Der Ökumenischen Jury 2013 gehörten an: Präsidentin Magali Van Reeth (Frankreich),  Arne Kristophersen (Dänemark), Vanessa Locke (Deutschland), Christian Murer (Schweiz) und Christoph Strack (Deutschland). Die Jury hatte sich traditionell am Festivaldienstag beim ökumenischen Filmempfang, der diesmal im Haus der Evangelischen Kirche stattfand, vorgestellt.

Den Hauptpreis des Festivals gewann "Melaza / Molasses", den Spezialpreis von Mannheim-Heidelberg erhielt  "Mandariinid / Tangerines".Weitere Infos über die Preisträger des diesjährigen Filmfestivals: www.iffmh.de. (dv)

Hier: Bericht über den Ökumenischen Filmempfang

Zurück zur Liste