Aktuelles

Landesbischof Dr. Fischer in Mannheim

Beginn des neuen Kirchenjahrs: Kirchenwahl in Baden, Eröffnung von "Brot für die Welt" mit Landesbischof Fischer in der Christuskirche, Gottesdienst mit Einläuten der Glocken

Fischers Besuch in Mannheim fällt auf den Tag der Kirchenwahlen, bei denen in ganz Baden die neuen Kirchenältesten gewählt werden.

Fischer feiert traditionell den Beginn des neuen Kirchenjahres am ersten Advent in Mannheim, wo er von 1996 bis zu seinem Amtsantritt als Landesbischof 1998 Dekan war. "Diese Tradition setze ich natürlich auch in meinem letzten Jahr im Bischofsamt fort",betonte der Theologe. "Ich bin der Stadt seit meiner Zeit als Dekan des Stadtkirchenbezirks besonders verbunden."

Erstmals wieder volles Geläut

Monatelang war es ruhig um die Christuskirche. Wegen der aufwändigen Sanierung des Glockenstuhls – derzeit eines der größten Projekte der Landeskirche – waren die Glocken seit September 2013 verstummt. Das Läutewerk mit seinen Jochbändern musste dringend erneuert und ein neuer Glockenstuhl eingebaut werden. Die Gemeinde rief zu Spenden auf, denn einen Großteil der Kosten in Höhe von mehr als 120.000 Euro trägt die Gemeinde, rund 20 Prozent steuert die Landeskirche bei, einen weiteren Teil übernimmt die Bezirksgemeinde Mannheim. Bisher sind rund 43.000 Euro gespendet worden. "Das zeigt, wie hoch verbunden viele Menschen in Mannheim und auch von auswärts dieser Kirche sind", freut sich Heinz-Günter Kämpgen vom Ältestenkreis.

Am Vorabend: Eröffnung von "Christuskirche im Kerzenschein"

Bereits am Vorabend eröffnet der Landesbischof Fischer die traditionelle Reihe "Christuskirche im Kerzenschein": Am 30. November um 18.30 Uhr liest er, begleitet an der Orgel von Kirchenmusikdirektor Prof. Johannes Michel, adventliche Texte. Anschließend gibt es auf dem Kirchenvorplatz Glühwein.

Der Landesbischof wird am 1. Juni 2014 nach 16 Jahren Amtszeit in den Ruhestand verabschiedet. "Ich bin in jedem Kirchenbezirk mindestens zehn Mal gewesen", sagte Fischer. "Es ist über die Jahre ein sehr enger Kontakt entstanden." Nun besucht er vor Ende seiner Amtszeit noch einmal alle Bezirke. Fischer begann im Juli in Konstanz, den letzten Gottesdienst leitet er am 29. Mai 2014 im Kirchenbezirk Emmendingen. Drei Tage später, am 1. Juni 2014, tritt Fischer im Alter von 65 Jahren in den Ruhestand. Zugleich wird sein Nachfolger Jochen Cornelius-Bundschuh ins Amt eingeführt. (dv)

Zurück zur Liste