Aktuelles

Ökumenische Rahmenvereinbarung

Evangelische und Katholische Kirche bekräftigen ihr Miteinander. Feierliche Unterzeichnung am 13. Dezember


Die Ökumenische Rahmenvereinbarung fußt auf der vielfältigen und konkreten Zusammenarbeit vor Ort und hat sich in den vergangenen Jahren bewährt. „In unserem ökumenischen Miteinander bemühen wir uns um einen Konsens im Glauben, denn wir wissen uns der Einheit verpflichtet“,heißt es in der Fortschreibung. „Das gewachsene Vertrauen will und sucht Gemeinsamkeiten und lässt dennoch Raum für die je eigene Identität und je eigene Aktivitäten und Aktionen“.

Die Liturgie des Stundengebets gestalteten Dr. Stephan Leinweber und Dr. Joachim Vette vom ökumenischen Bildungszentrum sanctclara gemeinsam mit Sabine Müller von der Liturgieschule Mannheim. Das neunseitige Vertragsdokument wurde im Rahmen des Stundengebets unterzeichnet von Dekan Ralph Hartmann und Stadtdekan Karl Jung sowie dem Vorsitzenden der evangelischen Stadtsynode Friedhelm Klein und der Dekanatsratsvorsitzenden Gabriele Blank. In vier Jahre werden die Kirchen die Rahmenvereinbarung wieder auf den Prüfstand stellen und gegebenenfalls fortschreiben. (dv/schu)