Aktuelles

Neu: Familienpaten gesucht

Diakonisches Werk: Schulung für Familienpaten beginnt im Spätjahr




Mit etwas Zeit und kleinen Hilfen vieles bewegen. Für andere da sein und den eigenen Erfahrungsschatz weitergeben. Gemeinsam die Welt entdecken und den Alltag erleichtern. Dafür sucht das DW Menschen mit Lebenserfahrung, die Familien ehrenamtlich helfen und ihr pro Woche zwei bis vier Stunden Zeit schenken.

Konkret geht es beispielsweise darum, mit einem Kind auf den Spielplatz oder in die Bücherei zu gehen, damit das Elternteil etwas Freizeit oder Zeit für einen Arztbesuch hat. Unterstützung bei der Organisation des familiären Alltags oder Begleitung zu Behörden kann ebenfalls eine wichtige Entlastung sein, die Familienpaten übernehmen. Das Angebot ist für die Familien kostenfrei.

In einer Familie zu leben, bereichert und fordert heraus. Es nicht immer leicht, Kinder, Haushalt, Ausbildung und Beruf unter einen Hut zu bringen. "Gerade für junge Eltern und Alleinerziehende ist der Familienalltag sehr anstrengend", berichtet Johanna Wagner von der Schwangerenberatung, die Ansprechpartnerin für die ehrenamtlichen Familienpaten ist. "Eine regelmäßige Unterstützung durch Familienpaten, die Wertschätzung und ein offenes Ohr mitbringen, ist für sie eine große Hilfe und Erleichterung."

Die künftigen Familienpaten werden in einer zertifizierten Schulung sorgfältig auf ihre Aufgabe vorbereitet und durch eine Koordinatorin begleitet. Interessenten können sich ab sofort beim Diakonischen Werk Mannheim melden.

Infos und Kontakt: Familienpatenschaften beim Diakonischen Werk Mannheim, Johanna Wagner, Tel. 0621 / 28000367, E-Mail: wagner@diakonie-mannheim.de(dv)