Aktuelles

"Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern"

Interkulturelle Woche: Theaterstück in der CityKirche Konkordien


Das IKW-Motto greift auch das Theaterstück "Nie wieder Krieg!" auf, das am Freitag, 10. Oktober um 20 Uhr in der CityKirche Konkordien aufgeführt wird. Schauspieler des Theaters TIG 7 spannen dabei gemeinsam mit Flüchtlingen einen Bogen vom Ersten Weltkrieg bis hin zu heutigen Situationen. Das Stück wurde im Rahmen des 100. Jahrestages des Beginns des Ersten Weltkrieges entwickelt. Es greift die wahre Begebenheit von drei Männern auf, die in Mannheim zum Kriegsende 1945 die weiße Fahne hissten und dafür von den damaligen Machthabern erschossen wurden. Diese historische Begebenheit wird in Verbindung gesetzt mit den realen Erlebnissen heutiger Flüchtlinge.

Auf deren oftmals lebensbedrohende Situation macht der "Tag des Flüchtlings" aufmerksam. Wie vielfältig die Schätze des interkulturellen Austauschs sind, steht am 27. September beim „Internationalen Suppentopf“ im Mittelpunkt. Von 13 bis 17 Uhr findet er im Café Filsbach, I6, 1-2, Mannheim-Innenstadt, statt.

Die IKW wird vom Diakonischen Werk und vom Caritasverband Mannheim veranstaltet. Beteiligt sind auch die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Mannheim, die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands und das Ökumenische Bildungszentrum sanctclara. (dv)