Aktuelles

Beeindruckend!

Baukulturpreis 2015: Versöhnungskirche ist vierte Sehstation

Beeindruckend!

(14.07.2015) Im Rahmen des Mannheimer Baukulturpreises markieren rote Betonwürfel die von einer Jury ausgewählten Bauwerke als so genannte Sehstationen. Ein quadratischer Sitzwürfel steht nun auch vor der evangelischen Versöhnungskirche in Mannheim-Rheinau. Damit ist sie die bisher vierte Sehstation im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs. Der mit Informationen über den Bau versehene Würfel steht noch bis Oktober 2015 vor der Kirche.

Die Jury betont den „bemerkenswerten sakralen Raumeindruck“ im Inneren der Kirche. Die 1963-65 nach Plänen von Helmut Striffler am Rheinauer Marktplatz erbaute Kirche gilt als markanteste und auch provozierendste Neuschöpfung der insgesamt acht evangelischen und katholischen Kirchen, die zwischen 1945 und den frühen 1960er Jahren in Mannheim errichtet wurden.

Mit dem roten Sitzwürfel ist die Versöhnungskirche nun als weitere Sehstation gekennzeichnet. Die Stadt Mannheim möchte das Thema Baukultur verstärkt in das Stadtbild und daher in das Bewusstsein der Mannheimer Bürger bringen. Im Rahmen des Baukulturpreises zeigen die bekannten roten Sitzwürfel baukulturelle Schätze in Mannheim. Eine weitere evangelische Kirche ist bereits Sehstation 2015: Die ebenfalls von Helmut Striffler entworfene Jonakirche in Mannheim-Blumenau..

Für jede Sehstation hat die Jury einen Begleittext geschrieben, der verdeutlicht, warum gerade diese Bauten als besonders gelungen gelten. Der Text ist auf der Sitzfläche des jeweiligen Betonwürfels zu lesen. Ebenso ist ein QR-Code geschaltet, mit dem per Handy direkt auf die städtische Website geleitet wird, um weitere Informationen zu dem Projekt zu erhalten. Die nächsten Standorte werden immer einige Tage vor Aufstellung des Würfels auf der Internetseite der Stadt Mannheim und über einen Flyer bekannt gegeben. Tatkräftig unterstützt wird das Baukompetenzzentrum vom Eigenbetrieb Stadtentwässerung, der die Würfel aufstellt. Am Ende der Aktion gibt es die Möglichkeit, das persönliche Lieblingsobjekt auszuwählen. Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren wird Ende des Jahres wieder das Projekt mit den meisten Stimmen mit dem Mannheimer Baukulturpreis ausgezeichnet. Foto: Hans-Georg Merkel. (dv)

Hier erfahren Sie mehr über die Sehstation Versöhnungskirche:

https://www.mannheim.de/nachrichten/roter-wuerfel-am-rheinauer-marktplatz-weist-sehstation-hin

https://www.mannheim.de/stadt-gestalten/Versoehnungskirche

Zurück zur Liste