Aktuelles

„Endlich seh‘ ich die anderen wieder“

Ökumenischer Kinderhospizdienst Clara: Sommerfest beim Reiter-Verein Mannheim

„Endlich seh‘ ich die anderen wieder“

(09.10.2015) „Setz dich einfach und lass dich tragen“, das machten viele der 27 Kinder, die beim Sommerfest von Clara – Kinder- und Jugendhospizdienst teilnahmen. Zu einem erlebnisreichen Tag mit Pferdereiten, Ponys und Pizza hatte der Rotary Club Mannheim-Brücke auf das Gelände des Reiter-Vereins Mannheim eingeladen.

„Das Pferd bietet eine wunderbare Möglichkeit zur Begegnung von Mensch und Kreatur“, sagte Dominique Gründler, Tochter von Vereins-Vorstand und Rotary-Mitglied Peter Hofmann, zur Begrüßung der insgesamt 58 großen und kleinen Gäste. Bereits zum zweiten Mal lud der Club die Mitarbeitenden und die von Clara betreuten Familien zu einem Sommerfest ein. Erstmals dabei waren auch Rotary-Mitglieder mit ihren Familien.

Der Rotary Club Mannheim-Brücke unterstützt den Kinderhospizdienst schon seit vielen Jahren finanziell. „Wir begleiten soziale Projekte über den Augenblick hinaus und wollen auch Kontakt zu den geförderten Initiativen“, sagt Ralf Waldkirch, Vorsitzender des Club-Gemeindienstausschusses und des Fördervereins. Er dankte dem Reiter-Verein, der wieder für Pferdeglück und ein gemütliches Beisammensein auf dem weitläufigen Gelände sowie für leckeres Essen und Trinken auf der Sonnenterrasse sorgte, für dessen „Engagement, Manpower und Herzblut“.

Gestriegelt und gesattelt standen mehrere Pferde und Ponys für diesen besonderen Tag bereit. Kinder und auch Eltern konnten auf ihnen, geführt von Helfern des Vereins, Runden in der Reithalle drehen. Eine riesengroße Freude für Groß und Klein. Für manche Mutter war es nach Jahrzehnten das erste Mal wieder eine Gelegenheit, auf dem Pferderücken zu sitzen. Die Kinder standen mit leuchtenden Augen Schlange, um über das Aufsteigetreppchen auf Pferdes Rücken zu gelangen. „Lass dich tragen“, das war auch der tiefe Kern des gesamten Tages, nämlich getragen zu sein von einer Gemeinschaft und dabei zu erleben, dass jeder als Einzelner auch immer zu einem Ganzen gehört. Einige der Kinder wuchsen über sich selbst hinaus. Ein zehnjähriger Junge, der bei der Sommerfest-Premiere im letzten Jahr schon mit dabei war, traute sich dieses Mal hinauf auf eines der großen Tiere. Ein sichtlich unvergesslicher Moment.

„Es ist schön zu erleben, dass Familien und Kinder, die von uns begleitet werden, gemeinsam mit Mitgliedern des Rotary Club Mannheim-Brücke einen besonderen Tag und Zeit miteinander verbringen“, sagt Sigrid Schäfer, Leiterin und Koordinatorin von Clara, „denn das trägt dazu bei, Hemmschwellen abzubauen.“

Die Kinder freuten sich auch aufeinander. Einige kennen sich aus einer der Clara-Trauergruppen. Im Alltag ist es oft schwierig, Treffen zu vereinbaren. Daher war es für einige ein tolles Wiedersehen: „Endlich seh‘ ich die anderen wieder“, sagte eine 9-Jährige.

Der Ökumenische ambulante Kinderhospizdienst Clara wird vom Diakonischen Werk und dem Caritasverband Mannheim getragen. Infos und Anmeldung: Clara - Ökumenischer Kinder- und Jugendhospizdienst Mannheim, Leiterin Sigrid Schäfer, Tel. 0621-28000351, M1, 2, 68161 Mannheim, e-mail: oek.kinderhospizdienst@diakonie-mannheim.de, Homepage:
www.kinderhospizdienst-mannheim.de. (dv)

Zurück zur Liste