Aktuelles

ZDF-Spendengala mit Carmen Nebel präsentiert die schönsten Weihnachtshits

ZDF-Spendengala mit Carmen Nebel präsentiert die schönsten Weihnachtshits

(Berlin/Aachen, 25. November 2015) Das dürfte die Herzen aller Fans von Helene Fischer höherschlagen lassen: Der deutsche Mega-Star gibt sich am Mittwoch, 2. Dezember, ab 20.15 Uhr in der ZDF-Spendengala „Die schönsten Weihnachtshits“ die Ehre. Die Schlager-Queen stellt sich mit ihrem Auftritt bei Carmen Nebel in den Dienst der guten Sache. Zugunsten der kirchlichen Hilfswerke Brot für die Welt und Misereor singt die 31-Jährige gleich drei Songs. Damit nicht genug: So können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer auch auf die Auftritte weiterer Größen des Show-Business freuen – von Semino Rossi über Andreas Gabalier bis zu Tony Christie. Am Spendentelefon nehmen prominente Gäste Spendenzusagen für Misereor und Brot für die Welt entgegen.

Carmen Nebel bittet ihr Publikum um großzügige Unterstützung für Menschen in Not. Wie die beiden großen christlichen Hilfswerke helfen, zeigen kurze Filmeinspielungen. Brot für die Welt lenkt den Blick nach Nepal, wo nach dem schweren Erdbeben in diesem Frühjahr immer noch 60.000 Menschen in Notunterkünften und provisorisch reparierten Häusern leben müssen. „Im Bergdorf Bhattedanda haben zum Beispiel 2000 Menschen noch kein sauberes Trinkwasser. Deshalb erkranken viele Kinder an Durchfall. Bitte unterstützen Sie uns dabei, diesen Kindern zu helfen“, appelliert Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt. In einem weiteren Projekt fördert das evangelische Hilfswerk im Hochland Perus den Anbau traditioneller Getreidesorten wie Quinoa. Vielen armen Bauern auf dem Land hilft das nährstoffreiche „Wunderkorn“, sich und ihre Kinder gesund zu ernähren.

Eine kurze Reportage über das „Rescue Dada Centre“ in der kenianischen Hauptstadt Nairobi stellt vor, wie Misereor auf der Straße lebenden Mädchen im Alter von drei bis 16 Jahren zur Seite steht. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, die Kinder nach erfolgreicher Rehabilitation wieder in ihre Familien einzugliedern. Die Fernsehschauspielerin Kristin Meyer hat das Mädchen-Zentrum besucht und wird in der Show ihre Eindrücke schildern. „Viele arme Kinder und Jugendliche vom Land hoffen in Nairobi auf Arbeit und ein besseres Leben. Oft landen sie auf der Straße, sind Gewalt und Kriminalität ausgeliefert, leiden Hunger und haben keinen Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung. Besonders Mädchen droht Missbrauch oder Gewalt. Deshalb bitten wir herzlich um Spenden, um Auswege aus der Not dieser Minderjährigen zu ermöglichen“, erklärt Pirmin Spiegel, Hauptgeschäftsführer von Misereor. Im zweiten Projektfilm nimmt die Hilfsorganisation das TV-Publikum mit auf eine Reise nach Ulan Bator, der Hauptstadt der Mongolei. Mit einheimischen Partnerorganisationen kümmert sich Misereor dort um Menschen in Elendsvierteln, wo es keinen Strom, kein fließendes Wasser, keine Kanalisation und keine medizinische Versorgung gibt. Auch diese Menschen hoffen auf die Unterstützung durch die Fernsehzuschauer.

Gemeinsames Spendenkonto
Brot für die Welt/Misereor
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
Stichwort: Weihnachtshits 2015
IBAN: DE79 3702 0500 0004 1084 06
BIC: BFSWDE33XXX