Aktuelles

Aktion gegen Armut von Kindern

8. Mannheimer KinderVesperkirche ist eröffnet. Täglich werden bis zu 140 Kinder erwartet.

Aktion gegen Armut von Kindern

(30.11.15) Nach dem Gottesdienst gab es Pfannkuchen mit Apfelmus. Am ersten Tag der KinderVesperkirche ließen es sich 147 Schülerinnen und Schüler in der Jugendkirche schmecken. Bis zum 13. Dezember werden täglich bis zu 140 Kinder erwartet, für die ein Team von Helfenden ein Mittagessen, Spiel- und Bastelangebote bereithält.

Die Aktion gegen die Armut von Kindern hatte Dekan Ralph Hartmann zuvor mit Projektleiterin Ruth Würfel in einem Gottesdienst eröffnet, an dem die Johannes-Gutenberg-Schule mitwirkte. Schüler der Helene-Lange-Schule, die während der zweiwöchigen Aktion mit einem 23köpfigen Team das Kreativ- und Bastelangebot organisieren und betreuen, lasen Texte und Gebete. Anschließend waren Klassen aus drei Schulen sowie Mütter aus dem städtischen Eltern-Kind-Zentrum „Obere Riedstraße“ zu Gast und nahmen mit sichtlichem Vergnügen die Kirche für sich ein. Mit Neugierde machten sie sich auf den „Weg zum Meer“, den das Spielmobil-Team als Barfußpfad aufgebaut hat. Andere drehten ihre Runden beim Kerzenziehen. Dafür hat stehen 26 kg Bienenwachs und 280 Meter Kerzendocht zur Verfügung.

„In Mannheim ist jedes 4. Kind von Armut betroffen“, sagte Dekan Hartmann. „Dagegen muss eine Gesellschaft auf allen Ebenen aktiv werden.“ Für die zweiwöchige KinderVesperkirche haben sich Klassen aus 16 Mannheimer Schulen angemeldet, von der Rheinau bis in den Norden Mannheims. Für sie sind täglich 20 bis 30 Ehrenamtliche sowie helfende Schüler aus der Friedrich-Ebert-, der Johannes-Gutenberg und der Humboldtschule da. Dieses Miteinander von älteren und jüngeren Schülern zeichnet die KinderVesperkirche aus.

Der Anlass der Aktion ist bedrückend, doch mit den vielen jungen Gästen freut sich auch Udo Scholz von „Adler helfen Menschen e.V.“, dass wieder KinderVesperkirchen-Zeit ist. Denn für viele der Gäste ist dies auch eine Zeit des Wiedersehens. So auch für Udo Scholz und die ADLER-Spieler, die immer mal wieder zu Besuch kommen, um mit den Kindern Zeit zu verbringen und Autogramme zu geben. Mit seinem weiten Netzwerk von mithelfenden Organisationen unterstützt der Verein „Adler helfen Menschen“ die Mannheim KinderVesperkirche seit ihrer Premiere vor acht Jahren.

Familienfrühstücke und Benefizkonzert

An den beiden Adventssonntagen finden ab 10.30 Uhr ausgiebige Familienfrühstücke statt. Am 6. Dezember zeigt Zirkus Trolori auf, der gerade sein 15jähriges Bestehen gefeiert hat, Ausschnitte aus dem Jubiläumsprogramm. Beim diesjährigen Benefizkonzert am Samstag, 12. Dezember, tritt um 20 Uhr der bekannte „Celebration Gospel Choir“ aus Mannheim-Wallstadt auf.

Die KinderVesperkirche wird aus Spenden finanziert. Jede Gabe ist willkommen. Spendenkonto: Evangelische Kirche Mannheim, Stichwort: KinderVesperkirche, Sparkasse Rhein Neckar Nord, IBAN: DE44670505050039003007. BIC: MANSDE66XXX. Infos: www.kindervesperkirche.de. Foto: Alexander Kästel (dv)