Aktuelles

Begegnung mit Schiffbrüchigen

Vernissage am 18. Dezember – Capitol lädt am 22. Dezember ein

Begegnung mit Schiffbrüchigen

(15.12.2015) Zu zwei Veranstaltungen mit und für Flüchtlinge lädt die Flüchtlingshilfe von Diakonie und Caritas ein: Unter dem Motto„Begegnung mit Schiffbrüchigen“ wird am Freitag, 18. Dezember, eine Ausstellung des Fotografen Johannes Höller im Bürgerhaus Neckarstadt-West, Lutherstraße 15-17, eröffnet. Die Bilder dokumentieren den langen Weg der Flüchtlinge, beginnend am Mittelmeer über die Insel Kos bis zur Mannheimer Landeserstaufnahmestelle (LEA) in der Industriestraße. Bei der Vernissage, die um 17.30 Uhr beginnt, erzählen Flüchtlinge von ihrer Flucht und ihrem Leben in Deutschland

Am Dienstag, 22. Dezember, veranstaltet das Capitol ein Lichterfest rund um Weihnachten unter dem Motto „Helle Tage mit Schiffbrüchigen“. Flüchtlinge der LEA, Ehrenamtliche und interessierte Bürger sind eingeladen. Das Fest wird unter anderem vom Chor „Die LEA singt“, von den „Schönen Mannheims“ und den Capitol-Künstlern gestaltet. Caritas-Vorstandsvorsitzende Regina Hertlein begrüßt die Gäste, Regine Nock-Azari von der Diakonie führt durch das Programm. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr.
Für das Lichterfest hat das Quartiermanagement Neckarstadt-West rund 100 Freikarten für interessierte Bürger aus der Neckarstadt zu vergeben. Diese sind über das Stadtteilbüro im Alten Volksbad, Mittelstraße 42, Tel. (0621) 370 953 55, erhältlich.

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der Stadt Mannheim, dem Mannheimer Aktionsplan für Toleranz und Demokratie und dem Capitol statt und werden vom Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ gefördert.

Zurück zur Liste