Aktuelles

Fulminanter Jahresabschluss mit Konzert und Orgelfeuerwerk

Fulminanter Jahresabschluss mit Konzert und Orgelfeuerwerk

Wie auch in den vergangenen Jahren feiert die Christuskirche das Ende des Jahres mit einem festliches Silvesterkonzert. Das Trompetenensemble Falk Zimmermann und die Sinfonietta Mannheim spielen am Montag, 31. Dezember, 20.15 Uhr, Marc-Antoine Charpentiers „Te Deum“ und Johann Sebastian Bachs „Ouverture Nr. 4 D-Dur“. Dazu gesellen sich das „Doppelkonzert d-Moll“von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bachs „Cembalokonzert C-Dur“ und die Wiederuraufführung eines Klarinettenkonzerts in B-Dur von Carl Stamitz mit den Solisten Vitaly Nedin (Violine), Georg Lustig (Oboe), Nikolaus Friedrich (Klarinette) und Kristian Nyquist (Cembalo).

Anschließend können sich die Gäste auf das fulminante Orgelfeuerwerk freuen. Johannes Michel spielt bei diesem traditionellen Konzert ab 22.30 Uhr unter anderem „Die Moldau“, das wohl bekannteste Werk Bedrich Smetanas. Aber auch Richard Wagners „Einzug der Gäste (Wartburg)“ und Edward Elgars „Pomp and Circumstance" stehen auf dem Programm. Achtung: Silvesterkonzert und Orgelfeuerwerk sind bei ihren zahlreichen Besuchern so beliebt, dass es sich empfiehlt, vorab Karten zu reservieren.

Bachs Weihnachtsoratorium Teil 5 an Neujahr – Abschied von Kantorin Elisabeth Göbel

Am 1. Januar um 17 Uhr wird in einem Kantatengottesdienst mit Dekan Hartmann, dem Bachchor, Mitgliedern der Sinfonietta Mannheim und vier Solisten das neue Jahr begrüßt. Der Teil 5 des Bachschen Weihnachtsoratoriums steht unter der Leitung von Kantorin Elisabeth Göbel, die an diesem Tag auch verabschiedet wird. Sie ist zukünftig als Bezirkskantorin in Bad Tölz tätig.

 

Zurück zur Liste