Aktuelles

Der Lack ist dran!

Der Lack ist dran!

(21.10.16) Die „Thesentüren“ der evangelischen Kirche sollen die Mannheimer vor elementare Fragen stellen. Der Diakonieverein sorgte für Gestaltung und Auslieferung der hölzernen Denkanstöße.

„Ich hab sogar schon von den Türen geträumt“, lacht Markus Nowack. Kein Wunder: Zwei Wochen brauchte er, um die insgesamt 44 Thesentüren in sorgsamer Handarbeit zu grundieren und dann in Grau und Signalrot zu lackieren. Die mehr als zwei Meter hohen Holzkonstruktionen fallen auf – und sollen mit wechselnden Fragen wie „Was sagt mir die Bibel?“, „Wofür bin ich dankbar?“ oder „Vergebung - wer braucht das?“ nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern auch zum Mitreden einladen: Auf integrierten Schiefertafeln und Pinnwänden kann jeder seine persönliche Antwort abgeben.

Den ersten öffentlichen Auftritt hatte die „Thesentür“ beim Festgottesdienst am Reformationstag, 31.Oktober, in der CityKirche Konkordien. Die mehr als 40 Exemplare sind ein Gemeinschaftsprojekt: In den Behindertenwerkstätten der Gemeindediakonie wurden die Schreinerarbeiten erledigt, die Beschäftigungsförderung des Diakonievereins übernahm Anstreichen und Ausliefern.