Aktuelles

5000 Euro für Wasserprojekt in Kenia

Kollekte des Ökumenischen Kirchentags Mannheim mit nachhaltiger Wirkung

5000 Euro für Wasserprojekt in Kenia

(20.07.2017) Wasser als Leben spendendes Element war beim großen Open-Air-Gottesdienst des Ökumenischen Kirchentags Mannheim auf dem Marktplatz gleich doppelt präsent ­- in der gemeinsamen Tauferinnerung und in der Kollekte für das von Rotary initiierte Wasserprojekt in Rarieda/Kenia. Dabei kamen 5.000 Euro zusammen und das Kirchentagsmotto „Miteinander. Freiheit. Leben“ wurde in besonderer Weise konkret.

In ihrer inspirierenden Dialogpredigt hatten der katholische Dekan Karl Jung und sein evangelischer Kollege Ralph Hartmann die zentrale Botschaft des regionalen Christentreffens ausgehend von der „einenden Kraft der Taufe“ und dem daraus resultierende Bewusstsein „Freiheit macht nur dann Sinn, wenn sie dem Leben dient“ hervorgehoben. Diese Dimension des Kirchentagsmottos wird nun durch die große Spendenbereitschaft der rund 5.000 Mitfeiernden des Kirchentags für 20.000 Menschen auf der Halbinsel am Lake Victoria in besonderer Weise spürbar.

Das Geld fließt in den Aufbau einer sicheren Wasserversorgung – mit Pumpstationen, Desinfektionseinrichtungen, Wassertanks und -ausgabestellen sowie den Bau von Schultoiletten. Kombiniert mit der Ausbildung von Fachkräften, Managementstrukturen und Programmen zur Hygieneerziehung und HIV-Prävention dient das Projekt „Wasser für Rarieda“ langfristig einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensumstände tausender Menschen. Kurz: Wasser spendet Leben – für den Körper und für die Seele. (schu/dv // Bild: oekt2017/Andreas Henn)

Zurück zur Liste