Aktuelles

Zwischenlösung mit Park

Auslagerung wegen Neubau: Kita Maximilianstraße nach der Sommerpause für zwei Jahre am Luisenpark untergebracht

Zwischenlösung mit Park

(16.08.2017) Von so einem großen Garten vor der Haustür träumen viele: Die Kita Maximilianstraße aus der Oststadt wird neu gebaut. Deshalb wird die Kita für voraussichtlich zwei Jahre ausgelagert. So lange sind die vier Gruppen in einem ebenerdigen Ersatzbau untergebracht: Ganz dicht am Luisenpark.

52 x 14 Meter misst der große rechteckige Raum: Auf rund 720 Quadratmetern finden dort ab Ende August 84 Kinder, 14 pädagogische Fachkräfte und zwei Hauswirtschaftskräfte Platz. So schmuck die Container mit ihrer roten Wand von außen sind, so hell und freundlich öffnen sich die Module auch von innen. Derzeit wird das 1.670 Quadratmeter umfassende Außengelände gestaltet, damit es möglichst bald fertig ist. Untergebracht ist diese Zwischenlösung auf dem Gelände der ehemaligen Tennisanlage unweit des chinesischen Teehauses, umgeben von Bäumen. „Es war ganz schön schwierig, im Bereich der Oststadt die erforderliche Fläche für diese Kita-Auslagerung zu finden“, sagt Sabine Zehenter, Kita-Abteilungsleiterin der Evangelischen Kirche Mannheim. „Deshalb sind wir sehr froh, dass wir nun hier untergebracht sind“. Ein besonderer Dank gelte dabei dem benachbarten Verein TSV Mannheim Hockey für die vielfältige Unterstützung sowie auch dem Luisenpark. Denn die Kinder erhalten Zugang zum Park durch eine Seitentür, die sich nicht weit von der künftigen Container-Kita im Joseph-Bußjäger-Weg befindet.

Die Kita Maximilianstraße in der Mannheimer Oststadt weist einen hohen Sanierungsbedarf auf. Wasserleitungen und Decken, Heizungsanlage und Brandschutz sowie Kita-Standards entsprechen nicht mehr den baulichen Anforderungen. Auch stimmen die Größe der Innenräume und des Außengeländes nicht mehr mit den heutigen Vorgaben überein. Daher hat sich die Evangelische Kirche Mannheim auf deutlichen Wunsch der Ortsgemeinde entschlossen, die Kita neu zu bauen und dabei die bisherige Gruppenstärke zu erhalten. Die Auslagerung der Kita wird mindestens zwei Jahre dauern. Diese Zwischenlösung mit Park wird für die Kinder sicherlich keine Notlösung sein. (dv)

Zurück zur Liste