Aktuelles

Helfer gesucht!

Helfer gesucht!

(29.09.2017) Für die KinderVesperkirche im Dezember werden Helfer gesucht. Auch Schulklassen ab der 8. Klasse können mitmachen. Anmeldung ab 11. Oktober

Vom 4. bis 17. Dezember öffnet die evangelische Jugendkirche wieder als KinderVesperkirche ihre Türen. Dafür braucht das Helfer-Team noch Unterstützung. Wer mitarbeiten möchte, kann sich ab 11. Oktober anmelden.

Praktisch helfen, Gemeinschaft erleben, ein Miteinander ermöglichen: Ehrenamtliche, die in der KinderVesperkirche mitarbeiten, bringen Zeit und Engagement mit und erhalten dabei viel zurück. „Der Anlass der KinderVesperkirche ist bedrückend“, sagt Jugendreferentin Ruth Würfel mit Blick auf die vielen Kinder und Jugendlichen, die auch in Mannheim in Armut oder armutsgefährdet aufwachsen, „doch wer bei uns mitarbeitet, schaut in vergnügte Gesichter“. Die KinderVesperkirche sei auch in ihrem zehnten Jahr ein Projekt, das mit einer fröhlichen Veranstaltung auf eine gesellschaftliche Schieflage aufmerksam macht.

Zwei Wochen lang ist die KinderVesperkirche täglich von 11 bis 14.30 Uhr geöffnet. Für die Kinder sind jeden Tag etwa 25 ehrenamtlich Helfende da, ältere Schüler und Erwachsene. Gemeinsam übernehmen sie die Essens- und Getränkeausgabe im Kirchenraum, das Bedienen an den Tischen, sowie das Vorspülen des Geschirrs.

„Uns ist es wichtig, dass auch junge Menschen Erfahrungen im sozialen Engagement machen können“, betont Ruth Würfel. Daher können sich auch Schulklassen (ab Klassenstufe 8) anmelden.

Zur Vorbereitung gibt es für die neuen ehrenamtlich Mitarbeitenden einen Informationsabend am 6. November von 18-20 Uhr in der evangelischen Jugendkirche, Speckweg 14, Mannheim-Waldhof.

Die KinderVesperkirche beginnt am 4. Dezember 2017 um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Die durch Spenden finanzierte KinderVesperkirche wird getragen von der Evangelischen Kirche in Mannheim gemeinsam mit ihrem Kinder- und Jugendwerk. Infos: www.kindervesperkirche.de

Anmeldung zur Mitarbeit: ab 11. Oktober im Kinder- und Jugendwerk bei Frau Preißendörfer, Tel. 0621-77736630, montags, donnerstags und freitags von 9-12 Uhr, mittwochs von 12-16 Uhr.
E-Mail: info@ekjm.de
Foto: ekma/deVos (dv)

 

Zurück zur Liste