"Damit aus Fremden Freunde werden"

flüchtlingspaten

Christinnen und Christen helfen beim Ankommen in der neuen Heimat

In den vergangenen zwei Jahren haben die evangelische und die katholische Kirche in Mannheim durch ihre gemeinsame Intitiative „Flüchtlingspaten“ insgesamt 24 Familien und 14 Einzelpersonen beim Ankommen in Mannheim begleitet.

Info: Die Initiative „Flüchtlingspaten“ wurde finanziert aus dem Etat des für das Reformationsjubiläum geplanten Ökumenischen Kirchentags Mannheim. Damit den Geflüchteten geholfen werden kann, wurden drei Viertel des Etats, 150.000 Euro, abgezogen und für das Projekt zur Verfügung gestellt. (dv/schu)

Kontakt: Tatjana Briamonte-Geiser, Tel. 0621-28000108,
E-Mail: tatjana.briamonte-geiser@ekma.de

(25.09.2017) "Damit aus Fremden Freunde werden"

(23.09.2015) Lesen Sie hier, wie das Projekt "Flüchtlingspaten" 2015 begonnen hat.

(06.10.2015) Tatjana Briamonte-Geiser hat am 1. Oktober 2015 ihre Arbeit begonnen