Schifferseelsorge

Schifferseelsorge

Die Schifferseelsorge sucht den „kurzen Weg“ zu den Menschen. Als „Kirche auf dem Wasser“ hat sie ein waches Auge und ein offenes Ohr für die Lebens- und Arbeitswelt der Binnenschiffer und Hafenmitarbeiter. Im zweitgrößten Binnenhafen und an einer der bedeutenden Logistikdrehscheiben Deutschlands ist es wichtig, die Sorgen und Nöte der Menschen zu kennen und sich um sie zu kümmern.

Seit 1951 ist die Schifferseelsorge Mannheim/Ludwigshafen in den beiden Städten am Fluss verankert. Regelmäßig finden im Hafen Gottesdienste statt. Doch hauptsächlich ist die Schifferseelsorge unterwegs: Das evangelische Kirchenschiff „Wichern“ ist seit 1962 unterwegs auf den Wasserstrassen. Inzwischen sind rund 15 ehrenamtliche Bootsführer mit ihr unterwegs zu den Menschen. Mindestens zwei Mal pro Woche legt die „Wichern“ ab, um Menschen an ihren Arbeitsplätzen aufzusuchen, Taufen und Hochzeiten auf dem Schiff zu feiern und die Schiffern und ihre Familien zu besuchen. Auch Info- und Sonderfahrten für Gruppen zu Gottesdiensten zählen zum Angebot der „Wichern“.

Die Schifferseelsorge bezieht sich mit ihrem Namenspatron auf Johann Hinrich Wichern, den Begründer der modernen Diakonie. Seine Leitlinie, als Kirche zu den Menschen zu gehen, ist bis heute wegweisend.

Kontakt

Pfarrerin Anne Ressel
Telefon: 0621 - 24 20 8
E-Mail: Anne.Ressel@ekma.de