Aktuelles

Herzenssache Gottesdienst, Gebäudesituation und Klimaschutz

Evangelische Kirche: Stadtsynode tagt am 17./18. November im Melanchthonhaus

Herzenssache Gottesdienst, Gebäudesituation und Klimaschutz

(13.11.2017) Die Stadtsynode, das höchste Gremium der Evangelischen Kirche in Mannheim, trifft sich am 17. und 18. November zu ihrer Herbstsitzung. Die Synode beginnt am Freitag, 17. November um 17 Uhr mit einem Gottesdienst in der Melanchthonkirche, Neckarstadt-Ost, und wird anschließend im direkt benachbarten Gemeindehaus fortgesetzt.

Im Gottesdienst wird der stellvertretende Synodenvorsitzende und Landessynodale Jochen Wurster verabschiedet. Der Synodale aus dem Stadtteil Feudenheim bringt sich seit vielen Jahrzehnten ehrenamtlich ein und gehörte seit 2001 dem Stadtkirchenrat an. In der anschließenden Synodensitzung stimmen die Mitglieder darüber ab, wer künftig die Stellvertretung des Dekans übernimmt. Pfarrerin Martina Egenlauf-Linner hatte diese Aufgabe aufgrund einer Sabbat-Auszeit zurückgegeben. Weitere Personalia für diverse Ausschüsse werden ebenfalls entschieden. Einen Rückblick auf das Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ gibt auch eine Bildpräsentation, in denen die Gemeinden und das Dekanat ihre Highlights zusammengefasst haben.

Kernpunkte des zweiten Sitzungstages sind das Projekt „Herzenssache Gottesdienst“, die Gebäudeoptimierung sowie das Klimaschutzkonzept der Evangelischen Kirche Mannheim. Außerdem werden die Eckdaten des Doppelhaushaltes 2018/2019 vorgestellt.

Die Synodensitzung ist öffentlich und findet im Gemeindesaal der Evangelischen Gemeinde in der Neckarstadt, Melanchthonweg 6-8, 68167 Mannheim statt. Beginn ist am 17. November im Anschluss an den Gottesdienst, der um 17 Uhr in der Melanchthonkirche beginnt. Am Samstag, 18. November, beginnt die Sitzung um 9 Uhr. (dv)

Zurück zur Liste

Jahreslosung 2018

sanctclara