Aktuelles

Kindergarten-Award der Heinrich-Vetter-Stiftung

Preisverleihung: Zwei evangelische Kitas erhalten Förderung

Kindergarten-Award der Heinrich-Vetter-Stiftung

(19.02.2019, Mannheim) Die Kitas der evangelischen Thomas- und der Martinsgemeinde gehören zu den zehn Einrichtungen, die in diesem Jahr den Kindergarten-Award der Heinrich-Vetter-Stiftung erhalten. Die Verleihungfindet am 5. Mai auf der Seebühne im Luisenpark Mannheim statt. Anschließend ermöglicht die Stiftung die Aufführung „Der Grüffelo“ des Capitol Kindertheaters.

Mit dem Kindergarten-Award unterstützt die Heinrich-Vetter Stiftung Kindergarten-Projekte in Mannheim und Ilvesheim, die auf außergewöhnliche und innovative Weise die Bildung und Entwicklung der Kinder fördert, heißt es in der Ausschreibung. Die Kita Reiterweg im Mannheimer Stadtteil Neuhermsheim (Thomasgemeinde) und die Kita Halmhuber Straße in Rheinau-Süd (Martinsgemeinde) haben sich mit Projekten eingebracht und erhalten beide die mit je 500 Euro dotierte Förderung. „Dieser Award ist für die beiden Kita-Teams eine Auszeichnung ihrer Arbeit und ihrer Ideen“, sagt Sabine Zehenter,  Abteilungsleiterin Tageseinrichtungen für Kinder.

Die Kita Reiterweg hat sich mit dem Projekt „IVAA – Integration von Anfang an“ beworben, das in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert. Was damals begann, gehört inzwischen fest zum Alltag in der Kita dazu. Ziel von IVAA ist ein gutes Miteinander der Familien aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen. Die Wahrnehmung der eigenen Religion und das Wissen um andere Religionen gehören für die Kinder im Kita-Alltag ebenso dazu wie das Entdecken der Herkunftsländer der Eltern. Die intensiven Elternkontakte werden im alljährlichen „Fest der Begegnungen“ deutlich. Die Kita Halmhuber Straße hat sich mit einem Kunstprojekt für Krippenkinder eingebracht. Die eineinhalb bis drei Jahre alten Kinder haben dabei Naturfarben selbst hergestellt und mit u.a. Tannenzweigen große Flächen bearbeitet. Das geschah vergnügt und teilweise mit vollem Körpereinsatz.

Premiere: Preisverleihung auf der Seebühne

Jährlich wird der Kindergarten-Award an anderen Orten verliehen, 2019 erstmals auf der Seebühne im Luisenpark: Am Sonntag, 5. Mai, sind die Kita-Teams, die Kinder und die Eltern eingeladen. „Wir möchten die Preisverleihung zu einem Erlebnis auch für die Familien machen“, sagt Antje Geiter von der Heinrich-Vetter-Stiftung. Dazu stellt die Stiftung den Familien kostenlose Tageskarten für den Luisenpark zur Verfügung. Gleich im Anschluss an die Preisverleihung auf der Seebühne um 15 Uhr gibt es für Groß und Klein noch eine weitere Freude: Das Kindertheater Capitol Mannheim führt das Stück „Der Grüffelo“ auf.  Auch diese Aufführung ist kostenfrei. (dv)

Foto: Kinder, Eltern und das Team der Kita Reiterweg freuen sich schon auf die Verleihung des Kindergarten-Awards und auf den „Grüffelo“. Foto: ekma.

 

Zurück zur Liste

jahreslosung 2020

sanctclara