Aktuelles

Stadtsynode hat Mitglieder des Stadtkirchenrats gewählt

Stadtsynode hat Mitglieder des Stadtkirchenrats gewählt

(25.01.21, Mannheim) Wie tragend ehrenamtliches Mitgestalten in der evangelischen Kirche ist, spiegelt sich auch in ihren Entscheidungsgremien. Dazu zählt auch der Stadtkirchenrat, der zehn Mal im Jahr tagt. Am 22. Januar hat die Synode die ordentlichen und stellvertretenen Mitglieder des Stadtkirchenrats gewählt.

Der Stadtkirchenrat hat mehr ehrenamtliche als hauptamtliche Mitglieder. Synodenvorsitzender Prof. Ralf Daum und Dekan Ralph Hartmann freuen sich auf die Arbeit in nun neuer Zusammensetzung. „Im Stadtkirchenrat finden die vielfältigen Perspektiven und Kompetenzen unserer Mannheimer Stadtkirche zusammen,“ sagt Dekan Ralph Hartmann. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und danke jetzt schon allen für ihr Engagement.“

Als Leitungsgremium beträgt die Amtszeit des Stadtkirchenrats sechs Jahre. Der Stadtkirchenrat (SKR), der mehrheitlich aus Ehrenamtlichen besteht, ist verantwortlich für alle Leitungsaufgaben, die nicht der Stadtsynode, dem Dekan oder dem Schuldekan vorbehalten sind.

Die nicht öffentliche Sitzung der Synode fand überwiegend virtuell statt. Im Haus der Evangelischen Kirche waren einzig der Synoden-Vorstand sowie drei Synodale, die die digitale Version nicht nutzen konnten, auf mehrere Räume verteilt präsent. Synodenvorsitzender Prof. Ralf Daum sprach dem Team der Evangelischen Kirchenverwaltung, die die hybride Synode vorbereitet haben, großen Dank aus.

Sobald dies möglich ist, tagt der Stadtkirchenrat wieder im Haus der Evangelischen Kirche in M1. Foto: Alexander Kästel (dv)

Zurück zur Liste

Jahreslosung 22

sanctclara