Aktuelles

Anzünden eines der größten Adventskränze Mannheims am 26. November

Anzünden eines der größten Adventskränze Mannheims am 26. November

Er ist eine evangelische Erfindung: Johann Wichern, der Begründer der Diakonie, hatte den Adventskranz vor mehr als 180 Jahren in Hamburg entwickelt, um den Kindern ab dem ersten Dezember die Tage bis Heilig Abend sowie das Licht der Frohen Botschaft zu veranschaulichen. Längst ist im öffentlichen Raum, in den Wohnungen, in und vor den Kirchen das Entzünden der Kerze auf den Kränzen ein feierlicher Moment. So wird beispielsweise vor dem Gemeindezentrum Vogelstang traditionell der Brunnen als Adventskranz geschmückt. Und vor der Lukaskirche (Almenhof) errichtet die Gemeinde mit Holzstämmen wieder einen der größten Adventskränze Mannheims. Mit Liedern und Geschichten rund um Weihnachten wird dort an den Adventssamstagen um 17 Uhr auf das kommende Fest eingestimmt. Wenn am 17. Dezember um 17 Uhr die vierte Kerze entzündet wird, wandert das Licht in die Kirche. Denn dann erstrahlt im Rahmen des Sound-and-Light-Events „FarbTon“ die Kirche in einem goldenen Licht, das den Raum und auch die Herzen erreichen soll.

Jahreslosung 22

sanctclara