Veranstaltungen

Veranstaltungen

OKT
15

Dienstag, 15.10.2019, 19:00 Uhr

Rendite durch Bildung

Warum frühe Förderung hohe Gewinne für die Gesellschaft bringt

Haus der Evangelischen Kirchen in Mannheim, M1, 1a, 68161 Mannheim

Am Dienstag, 15. Oktober, findet um 19 Uhr ein Fachgespräch mit Diskussion statt: Investitionen in Bildung sind keine sozialen Wohltagen. Sie sind sinnvoll und sie rechnen sich volkswirtschaftlich. Das hat das Bundesland Hessen mit dem Konzept von „Drop In(klusive)“ erprobt und wissenschaftlich belegt.

Rendite durch Bildung

In Baden-Württemberg gibt es bisher ein einziges Drop In(klusive): Die evangelische Kita Am Brunnengarten im Stadtteil Wohlgelegen. Der kostenlose Willkommensort ist ein verlässlicher und offener Begegnungsort für Eltern mit Kindern unter drei Jahren. Eine qualifizierte Elternbegleiterin steht unterstützend zur Seite, gibt aber kein Programm vor. Mit Blick auf die Eltern-Kind-Beziehung schließt das Drop In(klusive) die Lücke in der Präventions- und Bildungskette zwischen Geburtsnachsorge, Frühe Hilfen und Kindertageseinrichtung.
Die Karl Kübel Stiftung fördert Drop Ins. Der Abend zeigt auf, wie eng mehr Chancengleichheit für Kinder und hohe volkswirtschaftliche Renditen zusammenhängen. Fachleute und Interessierte sind zu diesem Abend willkommen.
Der Eintritt ist frei.
Mit: Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe (Uni Gießen), Daniela Kobelt Neuhaus (Vorstand KKS), stv. Dekanin und Pfarrerin Anne Ressel (evangelische Kirche Mannheim)
In Kooperation mit der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim.
Anmeldung bis 20. 9. unter www.kkstiftung.de

 

Dienstag, 15.10.2019, 19:00 Uhr : Rendite durch Bildung
Termin in Kalender

OKT
16

Mittwoch, 16.10.2019, 14:30 Uhr

Café-Gespräche über Gott und die Welt

Diakoniekirche Luther, Lutherstr. 2/Ecke Dammstraße, 68169 MA-Neckarstadt/West

„Es sollte kein Armer unter euch sein“ Am Mittwoch, 16. Oktober findet von 14.30 bis 16 Uhr eine Veranstaltung im Rahmen der Woche der Armut 2019 in der DiakonieKirche Luther statt. Mit Pfarrer Peter Geißert, Gemeinde in der Neckarstadt, Moderation: Stefan Schliephake, MAZ.

Café-Gespräche über Gott und die Welt

Armut ist Realität. Eine soziale Realität.

Armut mag relativ sein, sie ist dadurch nicht weniger real.

Armut fühlt sich wie Armut an.

Der christliche Glaube lebt in einer Spannung:

Er erkennt die Realität an - und traut doch großen biblischen Visionen, die weit über Realitäten hinaus weisen.

„Es sollte kein Armer unter euch sein“.

Wie stellen wir uns auf im Spannungsfeld zwischen realer Armut und der Vision einer Gesellschaft ohne Arme?

Welche Schritte führen der Vision entgegen und wer geht den Weg mit?

Bei Kaffee und Gebäcke unterhalten wir uns über das Thema

 

 

Mittwoch, 16.10.2019, 14:30 Uhr : Café-Gespräche über Gott und die Welt
Termin in Kalender

OKT
18

Freitag, 18.10.2019, 18:00 Uhr

Orgel:Punkt:Sechs

30 Minuten Orgelmusik an den Orgeln der Christuskirche

Christuskirche Mannheim Oststadt, Werderplatz

Johannes Michel, Orgel

Eintritt frei

 

 

Freitag, 18.10.2019, 18:00 Uhr : Orgel:Punkt:Sechs
Termin in Kalender

OKT
19
OKT
20

Samstag, 19.10.2019, 10:00 Uhr

TRAU – Die Hochzeitsmesse

Mannheim Ökumenischer Kirchenstand

Maimarkthalle, Xaver-Fuhr-Str. 101, 68163 MA-Neuostheim

Am Samstag, 19. Oktober und Sonntag, 20. Oktober findet von 10 – 18 Uhr  TRAU – Die Hochzeitsmesse in der Maimarkthalle statt. Glückliche Paare empfinden ihre Liebe als ein Geschenk des Himmels – als etwas, das ihnen anvertraut ist und wofür sie dankbar sind. Ihnen ist es wichtig, mit der kirchlichen Trauung ein Zeichen gegenseitigen Vertrauens zu setzen. Dazu gibt es am ökumenischen Kirchenstand auf der TRAU-Messe viele Infos und eine Mitmach-Aktion. Besuchen Sie uns! Wir freuen uns auf Sie.

TRAU – Die Hochzeitsmesse

Samstag, 19.10.2019, 10:00 Uhr : TRAU – Die Hochzeitsmesse
Termin in Kalender

OKT
19

Samstag, 19.10.2019, 19:00 Uhr

Konzert Frauenchor 1924

95 Jahre...und kein bisschen leiser

Matthäuskirche, Mannheim Neckarau, Rheingoldstr. 30

Abwechslungsreiche Mischung vom Traditional über Werke von Whitacre, Bacharach etc., sowie Pop- und Gospelklassiker
Martina Egli, Leitung

Eintritt: 10.-

 

Samstag, 19.10.2019, 19:00 Uhr : Konzert Frauenchor 1924
Termin in Kalender

OKT
20

Sonntag, 20.10.2019, 09:30 Uhr

Männersonntag – auch für Frauen

Lukaskirche, Rottfeldstr. 16/18, 68199 MA-Almenhof

Am Sonntag, 20. Oktober, findet um 9.30 Uhr ein Gottesdienst zum Männersonntag in der Lukaskirche statt. „Gott liebt Gerechtigkeit (Psalm 33,5) – wofür es sich zu kämpfen lohnt“. Zu diesem Thema sind Männer und Frauen gleichermaßen willkommen. Der Männersonntag wird bundesweit seit 1946 jährlich am 3. Oktobersonntag gefeiert.

Männersonntag – auch für Frauen

Sonntag, 20.10.2019, 09:30 Uhr : Männersonntag – auch für Frauen
Termin in Kalender

OKT
20

Sonntag, 20.10.2019, 10:00 Uhr

Buxtehude-Kantate „Alles, was ihr tut“

Melanchthonkirche, Mannheim Neckarstadt, Lange Rötterstraße 39

Am Sonntag, 20. Oktober, wird im Gottesdienst um 10 Uhr in der Melanchthonkirche die  Buxtehude-Kantate „Alles, was ihr tut“ aufgeführt.

Buxtehude-Kantate „Alles, was ihr tut“

1705 besuchte der 20jährige J. S. Bach einen der damals bedeutendsten Komponisten: Dieterich Buxtehude in Lübeck. Bach wurde schließlich sein berühmtester Schüler.

Im Rahmen des ambitionierten Buxtehude-Kantatenzyklus in Mannheim von Oktober bis Dezember erklingt in der Melanchthonkirche die kleine feine Kantate „Alles, was ihr tut, mit Worten oder mit Werken“, ausgeführt von der Melanchthonkantorei und Musikern der Staatsphilharmonie Ludwigshafen.

 

 

Sonntag, 20.10.2019, 10:00 Uhr : Buxtehude-Kantate „Alles, was ihr tut“
Termin in Kalender

OKT
20

Sonntag, 20.10.2019, 13:30 Uhr

Tag der offenen Töne III

Kindermusical Ulrich Gohl: „Der Turmbau zu Babel“

Johanniskirche, Mannheim Lindenhof, Windeckstr. 1

Spatzenkurrende und Kleine Kurrende

Claudia Seitz, Leitung

 

 

Sonntag, 20.10.2019, 13:30 Uhr : Tag der offenen Töne III
Termin in Kalender

OKT
20

Sonntag, 20.10.2019, 14:30 Uhr

Tag der offenen Töne IV

Flötenensemble

Johanniskirche, Mannheim Lindenhof, Windeckstr. 1

 

Musica Flauticorde

 

 

 

Sonntag, 20.10.2019, 14:30 Uhr : Tag der offenen Töne IV
Termin in Kalender

OKT
20

Sonntag, 20.10.2019, 16:00 Uhr

Missa Melasurej - eine interreligiöse Messe

Tag der offenen Töne V

Johanniskirche, Mannheim Lindenhof, Windeckstr. 1

Am Sonntag, 20. Oktober erklingt um 16 Uhr in der Johanniskirche die Missa Melasurej – eine interreligiöse Messe. Es musizieren: Interkulturelles Asambura-Ensemble (Leitung: Maximilian Guth); Große Kurrende und Junge Kantorei der Ökumenischen Singschule;
Ensemble sonus; Johanniskantorei Mannheim; Leitung: Niklas Sikner

Missa Melasurej - eine interreligiöse Messe

Zu einem ungewöhnlichen Konzert lädt die Johannisgemeinde am Sonntag, den 20.10. um 16 Uhr auf den Lindenhof ein: Auf dem Programm steht die „Missa Melasurej“ der beiden jungen Komponisten MaximilianGuth aus Hannover und Ehsan Ebrahimi aus dem Iran. Das Werk, das Ende September diesen Jahres in Hannover uraufgeführt wurde, wird als „interreligiöse Messe“ angekündigt.

Kantor Niklas Sikner erklärt: „ ‚Melasurej‘ ist eine Spiegelung von ‚Jerusalem‘; die lateinischen Buchstaben werden von rechts nach links gelesen - wie im Hebräischen und Arabischen. Jerusalemgilt mit einer Vielzahl von Synagogen, Moscheen und Kirchen als spirituelles Zentrum der drei monotheistischen Weltreligionen. Gleichzeitig erinnert der Name ‚Jerusalem’ im politischen Brennpunkt des Nahostkonflikts an Szenen der Gewalt und die Zerstörungskraftdes religiösen Fanatismus. Die ‚Missa Melasurej‘ ist ein Aufruf für den kulturellen und interreligiösen Dialog auf Augenhöhe.“


Die Komposition verbindet die „Missa Papae Marcelli“ des frühbarocken Komponisten Palestrina mit imitierten muslimischen Gebetsrufen, muslimischem Sufimus und jüdisch-chassidischen Melodien.Neben der Johanniskantorei, dem Jugendchor und dem Kammerchor Sonus ist das Asambura-Ensemble zu Gast - ein interkulturelles Ensemble um die beiden Komponisten; einerseits mit europäischen Instrumenten wir Bassklarinette, Marimba und Cello, andererseits mitorientalischen Instrumenten wie Dharbuka, Santur und Oud.


Das Konzert bildet den Abschluss des diesjährigen „Tages der offenen Töne“; am Samstag Abend und ab 11 Uhr am Sonntag stellt sich die vielfältige Kirchenmusik an Johannis vor. Der Eintritt istfrei.

 

 

 

Sonntag, 20.10.2019, 16:00 Uhr : Missa Melasurej - eine interreligiöse Messe
Termin in Kalender

OKT
20

Sonntag, 20.10.2019, 17:00 Uhr

DREIKLANG

Herbstkonzert aller drei Chöre der Mannheimer Liedertafel

Epiphaniaskirche, Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Str. 39-41

 Leitung: KMD Jürgen E. Müller, Andreas Fulda, Janette Schmid

 

Eintritt ist frei - Spenden erwünscht

Erstmals kommen alle drei Chöre der Mannheimer Liedertafel zusammen und präsentieren einen herbstlich-farbenreichen musikalischen Abend. Wir wollen gemeinsam mit unseren Zuhörern den Beginn der goldenen Jahreszeit zelebrieren, in der die Menschen wieder zusammenrücken und sich aufeinander besinnen. Eine Zeit der Gemütlichkeit, des Beisammenseins, aber auch die Erntezeit der Fülle und Dankbarkeit. Das Gemischte Ensemble, das Junge Ensemble und Carré Chanté verleihen mit einem vielfältigen Programm aus Klassik, Volkslied, Jazz und Moderne von Franz Schubert bis Oscar Peterson der dunklen Jahreszeit ihren ganz eigenen Glanz.

 

Sonntag, 20.10.2019, 17:00 Uhr : DREIKLANG
Termin in Kalender

OKT
22

Dienstag, 22.10.2019, 20:00 Uhr

Literaturgespräch an Johannis

Pfarramt Johannis (Windeckstr.1)

Am Dienstag, 22. Oktober, findet um 20 Uhr im Pfarramt Johannis „Ein ganzes Leben“ ein Literaturgespräch an Johannis über den gleichnamigen Roman von Robert Seethaler, mit Pfr.in Komorowski statt.

Literaturgespräch an Johannis

Dienstag, 22.10.2019, 20:00 Uhr : Literaturgespräch an Johannis
Termin in Kalender

OKT
23
DEZ
19

Mittwoch, 23.10.2019, 19:30 Uhr

Bibelseminar in FRANKLIN

Evangelische und katholische Kirchen in FRANKLIN, Wasserwerkstr. 70, 68309 Mannheim (gegenüber Friedhof Käfertal

Vom Mittwoch, 9. Oktober bis Donnerstag, 19. Dezember findet jeweils 19.30 – 21.30 Uhr ein Bibelseminar in FRANKLIN statt. Intensiv an jedem Abend exemplarisch zwei Bücher aus der großen Bibliothek des Alten und Neuen Testaments betrachten.

Bibelseminar in FRANKLIN

Mit kurzem Einstiegsreferat , Einzel- oder Gruppenarbeit, Bibliolog und anderen kreativen Methoden, Schlussrunde und Meditation. Mit Pfarrerin Dorothee Löhr und Pfarrer Bernd Brucksch.

Mi, 18.09.: Richter Gideon – Apostel Thomas (Zeichen und Wunder)
Do, 26.09.: Ruth – Lydia /Brücken-Frauen)
Mi, 09.10.: Hohelied – 1. Kor 13/1. Joh (vollkommene Liebe treibt die Furcht aus)
Do, 17.10.: Hiob – Passionsgeschichte (vom Leiden)
Mi, 23.10.: Jona – 2. Petr. (hinabgestiegen in das Reich des Todes)
Do, 07.11.: Jeremia 31 – Hebräerbrief (Bundestheologie)
Mi, 13.11.: Micha 6,8 (Doppelgebot der Liebe)
Do, 21.11.: Daniel – Offb (Visionen der Vollendung)
Do, 05.12.: Maleachi – Tag des Herrn „Seht auf und erhebt eure Häupter“
Do, 19.12.: Davidsgeschichten – Jesu Geburt

Evangelische und katholische Kirchen in FRANKLIN, Wasserwerkstr. 70, 68309 Mannheim (gegenüber Friedhof Käfertal.
www.feudenheim.ekma.de

 

Mittwoch, 23.10.2019, 19:30 Uhr : Bibelseminar in FRANKLIN
Termin in Kalender

OKT
25

Freitag, 25.10.2019, 18:00 Uhr

Klimaschutz

Bonhoefferhaus (Eberbacher Straße 3, MA-Feudenheim)

Am Freitag, 25. Oktober findet um 18 Uhr im Bonhoefferhaus ein Abend mit Prof. Dr. Peter Hennicke und Beate Weber-Schuerholz (bis 2006 Oberbürgermeisterin von Heidelberg),
Moderation Dr. Andreas Hundsalz zum Thema: Klimaschutz – Individuelle Verantwortung und gesellschaftliches Engagement

 

Klimaschutz

Eintritt frei

Der Klimaschutz ist das Megathema unserer Zeit. Die durch den Menschen verursachten Klimaveränderungen, Hitze, Dürre und extreme Wetterlagen haben auch bei uns solchebedrohlichen Ausmaße erreicht, dass sie eigentlich von niemandem mehr zu leugnen sind. Das Thema dominiert die öffentlichen und privaten Diskussionsrunden. Dabei geht es nicht zuletzt um die Fragen nach der individuellen und nach der gesellschaftlichen Verantwortung.Welchen Beitrag können und müssen wir leisten und wie können wir die noch zögerliche Politik antreiben?

Diesen Fragen gehen die renommierten Klima- und Energieexperten Beate Weber-Schuerholz und Prof. Dr. Peter Hennicke in ihrem gemeinsam gestalteten Vortrag nach. PeterHennicke war lange Jahre Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie und Mitglied mehrerer Enquete-Kommissionen des Deutschen Bundestages. Für sein Engagement und seine wissenschaftliche Forschung im Bereich Energiewende und -effizienzbekam Peter Hennicke 2014 von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt den Deutschen Umweltpreis verliehen. Beate Weber-Schuerholz ist allen hier in der Region noch als Oberbürgermeisterin von Heidelberg (1990-2006) bekannt. Sie hat sich vorher, in dieser Zeitund in ihrem Ruhestand im Rahmen von Vorträgen, Buch- und Medienbeiträgen besonders in Umweltfragen engagiert und war und ist Mitglied in zahlreichen entsprechenden Gremien und Kommissionen. Frau Weber erhielt für ihr Engagement zu den Themen Nachhaltigkeitund Energiewende zahlreiche nationale und internationale Preise, u.a. 2007 den Deutschen Umweltpreis und 2015, ebenso wie Peter Hennicke, den internationalen Göteborg-Preis für nachhaltige Entwicklung

Freitag, 25.10.2019, 18:00 Uhr : Klimaschutz
Termin in Kalender

OKT
27

Sonntag, 27.10.2019, 19:00 Uhr

ORGELMEISTERKONZERT 4

Werke von Bach, Karg-Elert und Messiaen

Christuskirche Mannheim Oststadt, Werderplatz

Jörg Abbing (Saarbrücken), Orgel

Eintritt: 12.- Ermäßigt: 6.-

 

 

 

 

Sonntag, 27.10.2019, 19:00 Uhr : ORGELMEISTERKONZERT 4
Termin in Kalender