Veranstaltungen

Veranstaltungen

NOV
11
NOV
21

Sonntag, 11.11.2018, 10:00 Uhr

Krieg 3.0

Veranstaltungen zur Ökumenischen FriedensDekade vom 11.-21. November

Mit Andachten und Gottesdiensten laden die evangelische und die katholische Kirche in Mannheim vom 11. bis 21. November gemeinsam zur Ökumenischen FriedensDekade 2018 ein. Damit setzen sie ein Zeichen für die gewaltfreie Lösung von Konflikten, für die Einhaltung der Menschenrechte und für mehr soziale Gerechtigkeit.

Krieg 3.0

Seit den frühen 1980er Jahren laden Gemeinden bundesweit in den zehn Tagen vor dem Buß- und Bettag im November zu Veranstaltungen rund um das Friedensthema ein. 2018 erinnert die Ökumenische FriedensDekade an den Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges im Jahr 1618, an das Ende des Ersten Weltkrieges 1918 und nimmt mit dem Motto „Krieg 3.0“ die aktuellen globalen Entwicklungen in den Blick. Damit nimmt sie Bezug auf einen drohenden 3. Weltkrieg und legt den Fokus auf den zunehmenden Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im kriegerischen Kontext.

Themengottesdienste, tägliches Mittagsgebet, und Andachten

Das diesjährige Dekaden-Motto „Krieg 3.0“ greift die aktuellen globalen Entwicklungen auf und stellt zugleich das Engagement für den Frieden in den Mittelpunkt.

Mit täglichen Gebeten, besonderen Andachten und Themengottesdiensten laden die Katholiken und Protestanten ein:
Die katholische Marktplatzkirche St. Sebastian lädt vom 12. bis 16. November täglich um 12.15 Uhr zum ökumenischen Friedensgebet ein.
In der Melanchthonkirche (Lange Rötterstr. 39, 68167 Mannheim) wird am Sonntag, 11. November um 10 Uhr ein Bittgottesdienst für den Frieden mit dem Titel „Krieg 3.0“ gefeiert.
Ebenfalls in der Neckarstadt findet am 13. und am 20. November um 12 Uhr in der Diakoniekirche Luther (Lutherstr. 2-4, 68169 Mannheim) eine Mittagsandacht zur Friedensdekade statt.
In der Marktplatzkirche St. Sebastian wird am Mittwoch, 14. November um 12.15 Uhr eine Eucharistiefeier zum Thema „Frieden“ gefeiert.
Mit dem Titel „Nacht der Lichter“ lädt die Melanchthonkirche am Donnerstag, 15. November um 19 Uhr zu einem großen Taizé-Abendgebet ein. Dort findet am Sonntag, 18. November um 10 Uhr der Gottesdienst „Welt Krieg Gedenken – 100 Jahre Ende 1. Weltkrieg“ statt.
Ebenfalls am Sonntag, 18. November, um 11 Uhr wird in der CityKirche Konkordien (R2, 68161 Mannheim) der Gottesdienst „Krieg 3.0“ zur Friedensdekade gefeiert.
Mit einer musikalischen Andacht und Texten endet die Friedensdekade 2018 am Mittwoch, 21. November um 19 Uhr in der Diakoniekirche Luther. (dv/schu)

Sonntag, 11.11.2018, 10:00 Uhr : Krieg 3.0
Termin in Kalender

NOV
15

Donnerstag, 15.11.2018, 15:00 Uhr

Info über Hilfs- und Unterstützungsangebote

Diakonie-Sozialstation Mannheim, Unionstr. 3, 68309 MA-Käfertal

Am Donnerstag, 15. November, findet von 15-17 Uhr eine Veranstaltung über Hilfs- und Unterstützungsangebote für demente Menschen und deren Angehörige statt.

Info über Hilfs- und Unterstützungsangebote

Diese Veranstaltung richtet sich speziell an Angehörige, die eine demente Person pflegen und/oder betreuen. Diese Aufgabe ist körperlich anstrengend und psychisch sehr belastend. Manche leisten dabei eine 24-Stunden-Betreuung und kommen an die Grenze ihrer Kräfte. Welche Hilfs- und Entlastungsangebote gibt es. Was kann konkret in belastenden Situationen helfen? Darüber informieren Fachleute. Für die Zeit der Veranstaltung wird im Rahmen der Verhinderungspflege die Betreuung der dementen Person übernommen. Dafür bitte im Vorfeld Kontakt aufnehmen unter Tel. 0621-1689-100.

Veranstalter: Diakonie-Sozialstation Mannheim

Ort: Diakonie-Sozialstation Mannheim, Unionstr. 3, 68309 MA-Käfertal

Donnerstag, 15.11.2018, 15:00 Uhr : Info über Hilfs- und Unterstützungsangebote
Termin in Kalender

NOV
17

Samstag, 17.11.2018, 18:00 Uhr

Jazz-Vesper

Epiphaniaskirche Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Straße 39

Am Samstag, 17. November, findet um 18 Uhr in der Epiphaniaskirche eine Jazz-Vesper mit Alexandra Lehmler, Saxophon und Matthias Debus, Bass statt. Im Anschluss laden die Förderer von Epiphanias Feudenheim zusammen mit dem Kulturkirche Epiphanias e.V. zum Empfang aus Anlass des erfolgreichen Abschlusses der Sanierung von Kirchengebäude und Glockenturm.

Jazz-Vesper

"Wir freuen uns, dass wir dank der vielen großzügigen Spenden und der vielen Unterstützer das Projekt in weniger als 15 Monaten umsetzen konnten", sagte Dr. Werner Besier. "Es ist ein großartiges Zeichen bürgerschaftlichen Engagements." An diesem Abend ist auch die letzte Gelegenheit, die Ausstellung von Gabriele Dahms zu besuchen, deren Werke sich im Besitz der Mannheimer Künstlernachlässe befinden.

 

 

Samstag, 17.11.2018, 18:00 Uhr : Jazz-Vesper
Termin in Kalender

NOV
18

Sonntag, 18.11.2018, 11:00 Uhr

Krieg 3.0

Wie zerbrechlich der Friede sein kann, erleben wir in diesem Jahr besonders intensiv: wegen der aktuellen globalen Entwicklungen aber auch wegen des Gedenkens an das Ende des 1. Weltkrieges vor 100 und den Beginn des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren.

Krieg 3.0

Mit der Ökumenischen FriedensDekade setzen die Kirchen ein Zeichen für die gewaltfreie Lösung von Konflikten, für die Einhaltung der Menschenrechte und für mehr soziale Gerechtigkeit. Mit dem Motto „Krieg 3.0“ legt sie den Fokus auch auf den zunehmenden Einsatz von Künstlicher Intelligenz im kriegerischen Kontext. Seit dem 11. November gibt es Veranstaltungen zur FriedensDekade. Täglich wird in der Marktplatzkirche St. Sebastian um 12.15 Uhr eine Mittagsandacht zur Dekade angeboten. Am Sonntag, 18. November um 11 Uhr wird in der CityKirche Konkordien der Gottesdienst „Krieg 3.0“ gefeiert. Foto: Alexander Kästel (dv/schu)

Sonntag, 18.11.2018, 11:00 Uhr : Krieg 3.0
Termin in Kalender

NOV
18

Sonntag, 18.11.2018, 18:00 Uhr

"Kein Dach über dem Leben"

Eine Veranstaltung im Rahmen der „Lichtmeile 2018“

Diakoniekirche Luther, Lutherstr. 4 , 68169 Mannheim

Am Sonntag, 18. November, findet um 18 und 19 Uhr eine Lesung: "Kein Dach über dem Leben" im Rahmen der Lichtmeile in der DiakonieKirche Luther statt.

"Kein Dach über dem Leben"

Ein Lehrstück über die Schattenseiten unserer Gesellschaft und ihre soziale Verwahrlosung: Der Mannheimer Richard Brox, Spiegel-Bestsellerautor, erzählt die Geschichte seines Lebens: Die erschütternden Erlebnisse eines begabten Jungen, der es schafft, aus den Gewalterfahrungen seiner Kindheit und der Drogenkarriere seiner Jugend auszubrechen und sich freizukämpfen. Er liest aus seiner Biographie „Kein Dach über dem Leben“.

Die Lesung findet in Zusammenarbeit der Evangelischen Gemeinde in der Neckarstadt, dem Diakonischen Werk Mannheim, dem Haus Bethanien e.V. und der Obdachlosenhilfe des Caritasverbandes Mannheim statt.

Zur „Lichtmeile 2018“, bei dem die Diakoniekirche Luther sich am 16. November mit „MAZ in concert“ und am 17. November. mit „Tankstille – Orgelmusik zur vollen Stunde“ beteiligt, erscheint ein gesondertes Programm.

Ort: Diakoniekirche Luther, Lutherstr. 4 , 68169 Mannheim

Sonntag, 18.11.2018, 18:00 Uhr : "Kein Dach über dem Leben"
Termin in Kalender

NOV
19

Montag, 19.11.2018, 18:00 Uhr

VORTRAG 19. 11. ENTFÄLLT: Rendite durch Bildung

Vortrag mit Diskussionsrunde im Haus der Ev. Kirche Mannheim

Haus der Evangelischen Kirche, M1, 1a

Der Vortragsabend "Rendite durch Bildung - warum frühe Förderung hohe Gewinne für die Gesellschaft bringt", mit Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, Daniela Kobelt Neuhaus (Vorstand, Karl Kübel Stiftung) und dem evangelischen Schuldekan Andreas Weisbrod, der für 19. November um 18 Uhr im Haus der Evangelischen Kirche geplant war, entfällt.

VORTRAG 19. 11. ENTFÄLLT: Rendite durch Bildung

Montag, 19.11.2018, 18:00 Uhr : VORTRAG 19. 11. ENTFÄLLT: Rendite durch Bildung
Termin in Kalender

NOV
21

Mittwoch, 21.11.2018, 18:00 Uhr

Taizé-Andacht am Buß- und Bettag

Philippuskirche, Deidesheimerstr. 21/25, 68309 MA-Käfertal

Am Mittwoch, 21. November, findet um 18 Uhr eine Taizé-Andacht am Buß- und Bettag in der Philippuskirche statt.

Taizé-Andacht am Buß- und Bettag

Gemeinsam mit Konfirmanden gestaltet Pfarrerin Kyra Seufert diese Andacht , die musikalisch vom Kirchenchor begleitet wird.

Veranstalter: evangelische gemeinde käfertal und im rott

Ort: Philippuskirche, Deidesheimerstr. 21/25, 68309 MA-Käfertal

Mittwoch, 21.11.2018, 18:00 Uhr : Taizé-Andacht am Buß- und Bettag
Termin in Kalender

NOV
22

Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr

Tag der offenen Tür bei Beratungsstelle „Amalie“

Amalie – Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution, Draisstraße 1, 68169 MA-Neckarstadt

Am Donnerstag, 22. November findet von 19 bis 21 Uhr ein Tag der offenen Tür bei Beratungsstelle „Amalie“, Draisstraße 1, 68169 MA-Neckarstadt statt.

 

Seit fünf Jahren finden Frauen, die in der Prostitution arbeiten, vielfältige Hilfe in der Beratungsstelle „Amalie“. Wie arbeitet „Amalie“ und was kann sie bewirken? Dazu gibt es Informationen und um 19 Uhr einen Vortrag im Rahmen der Reihe "Mannheim als Frauenort" (Stadt Mannheim, Amt der Gleichstellungsbeauftragten).

Den Vortrag halten Amalie-Leiterin Julia Wege und ihre Mitarbeiterin Melike Sönmez.

Aufgrund der Räumlichkeiten ist die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt.

Ort: Amalie – Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution, Draisstraße 1, 68169 MA-Neckarstadt

www.amalie-mannheim.de

 

Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr : Tag der offenen Tür bei Beratungsstelle „Amalie“
Termin in Kalender

NOV
22

Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr

„…und berührte mein Herz“

Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara, B 5,19, 68161 MA-Innenstadt

Am Donnerstag, 22. November, findet um 19 Uhr „…und berührte mein Herz“ ein
Ökumenischer Gedenkgottesdienst im November in sanctclara statt.

„…und berührte mein Herz“

Eine Abendstunde für alle, die in einer Situation von Abschied und Trauer leben und für diejenigen, die in schweren Stunden begleiten. Sie alle sind eingeladen gemeinsam innezuhalten, sich zu erinnern und Trost zu finden.
Veranstalter: Ökumenische Hospizhilfe und CLARA - Ökumenischer Kinder- und Jugendhospizdienst in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara
Ort: Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara, B 5,19, 68161 MA-Innenstadt

Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr : „…und berührte mein Herz“
Termin in Kalender

NOV
23

Freitag, 23.11.2018, 09:00 Uhr

Wem gehört unsere Zeit?

Haus der Evangelischen Kirche, M 1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Am Freitag, 23. November, findet von 9 - 16 Uhr ein Fachtag für Betriebsräte, Personalvertretungen, Mitarbeitervertretungen und weitere Interessierte "Flexibilisierung der Arbeitszeit. Wem gehört unsere Zeit?" statt.

Wem gehört unsere Zeit?

Eine flexible Arbeitszeitgestaltung wird immer wichtiger. Berufsanfänger machen das zu einer der wesentlichen Voraussetzungen bei ihrer Bewerbung. Gleichzeitig haben die steigenden Anforderungen beispielsweise im Pflegebereich, aber auch durch die Digitalisierung zur teilweisen Auflösung von geregelten Arbeitszeiten geführt.
Wie lassen sich der Schutz von Arbeitszeiten mit dem flexiblen Umgang mit der Arbeit vereinbaren? Ein Fachtag mit Impulse zur künftigen Entwicklung und aus der betrieblichen Praxis. Nicht zuletzt geht es auch darum, wie aus christlicher Sicht das Verhältnis zwischen Arbeitszeit und Lebenszeit zu bewerten ist.

Teilnahme nur mit Anmeldung unter: kda.mannheim@ekiba.de

Veranstalter: Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) in Kooperation mit dem DGB Mannheim

Ort: Haus der Evangelischen Kirche, M 1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Freitag, 23.11.2018, 09:00 Uhr : Wem gehört unsere Zeit?
Termin in Kalender

NOV
23

Freitag, 23.11.2018, 18:00 Uhr

Ökumenischer Blaulichtgottesdienst

mit Einführung von neun neuen Notfallseelsorgern

ASB-Arbeiter-Samariter-Bund Mannheim/Rhein-Neckar, Auf dem Sand 78, 68309 MA-Käfertal

Am Freitag, 23. November findet um 18 Uhr ein Ökumenischer Blaulichtgottesdienst mit Einführung von neun neuen Notfallseelsorgern beim ASB-Arbeiter-Samariter-Bund Mannheim/Rhein-Neckar statt.

Ökumenischer Blaulichtgottesdienst

Wenn das Blaulicht von Polizei, Feuerwehr, Sanitätern oder dem Rettungsdienst leuchtet, ist es ernst für alle, die involviert sind: Die direkt Betroffenen, die Helfenden, die Angehörigen. Oft wird von den Blaulichtdiensten die Notfallseelsorge eingebunden, wenn es um Erste Hilfe für die Seele geht. Die sorgfältig geschulten, ehrenamtlich Mitarbeitenden sind bei ihren Einsätzen immer für Betroffene und Helfer gleichermaßen da. Alle Beteiligten erleben bei ihren Einsätzen, wie zerbrechlich das menschliche Leben sein kann. Auf die Zusammenarbeit der Dienste und den Stellenwert der Notfallseelsorge wirft der jährliche Blaulichtgottesdienst ein Licht.

„Der Nächste. Bitte!“ ist Titel dies diesjährigen Blaulichtgottesdienstes, bei dem Herbert Burger und Ilka Sobottke aus dem aktiven Dienst der Notfallseelsorge (NFS) berichten. Im Gottesdienst werden neun neue Notfallseelsorger (zwei aus der kirchlichen, sieben aus der städtischen Ausbildung) in ihren Dienst eingeführt.

Für die musikalische Gestaltung sorgen Helmut Krüger(Gitarre und Gesang), Armin Tscheuschner (Percussion) und Dieter Rubach (Bass) als bewährte NFS-Band den Gottesdienst musikalisch gestalten, der ASB lädt anschließend zu Imbiss und Umtrunk ein.

Ort: ASB-Arbeiter-Samariter-Bund Mannheim/Rhein-Neckar, Auf dem Sand 78, 68309 MA-Käfertal

Freitag, 23.11.2018, 18:00 Uhr : Ökumenischer Blaulichtgottesdienst
Termin in Kalender

NOV
25

Sonntag, 25.11.2018, 19:00 Uhr

Requiem – 80 Jahre nach den Novemberpogromen von 1938

Am Sonntag, 25. November findet um 19 Uhr in der Johanniskirche ein Requiem – 80 Jahre nach den Novemberpogromen von 1938 statt. Es erklingen: Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem. Dietrich Lohff: Requiem für einen polnischen Jungen

Requiem – 80 Jahre nach den Novemberpogromen von 1938


Johanniskantorei Mannheim unter der Leitung von Kantor Niklas Sikner,
Gesangssolisten und Kurpfälzisches Kammerorchester.
Eintritt: 13€ / ermäßigt 8€ / nummeriert 20€ (Abendkasse: jeweils +2€).

Sonntag, 25.11.2018, 19:00 Uhr : Requiem – 80 Jahre nach den Novemberpogromen von 1938
Termin in Kalender

NOV
30
DEZ
02

Freitag, 30.11.2018, 17:00 Uhr

Adventsmarkt an Johannis

Auf dem Kirchplatz vor Johannis und im Saal

Vom Freitag, 30. November bis Sonntag, 2. Dezember findet der Adventsmarkt des Vereins zur Förderung der Gemeindearbeit an Johannis, Johannisfeuer e.V. statt. Verkauf in den Hütten auf dem Kirchenvorplatz und im Saal.

Adventsmarkt an Johannis

Handarbeiten: gestrickt, gehäkelt, gefilzt, selbstgenähte Taschen, Hübsches aus kleinsten Perlen, Imkerei, Welt-Laden, Marmeladen und Weihnachtskarten, Textilien für Kinder, Adventskränze (Freitag), selbstgekochte Chutneys, Schönes aus Papier und Stoff, Gestecke, Bratwurst, Chili, Glühwein, Kaffee und Kuchen,
am Samstag mit Flohmarktöffnung von 10-16 Uhr im Souterrain,
außerdem besondere Gottesdienste und Konzerte,
ausführliches Programm unter www.johannis.de

 

Freitag, 30.11.2018, 17:00 Uhr : Adventsmarkt an Johannis
Termin in Kalender