Veranstaltungen

Veranstaltungen

NOV
10

Samstag, 10.11.2018, 19:00 Uhr

Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Synagoge, F 3, Rabbiner-Grünewald-Platz, 68161 MA-Innenstadt

Am Samstag, 10. November, findet um 19 Uhr die Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht in der Synagoge, F 3, Rabbiner-Grünewald-Platz, statt.

Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Angeordneter Terror: SA-Männer zerschlugen die Fensterscheiben von jüdischen Geschäften. In der Nacht vom 9. auf den 10. November wurden in Deutschland fast alle der mehr als 1.400 Synagogen zerstört, viele angezündet. Rund 30.000 Juden wurden verhaftet und in Konzentrationslager gebracht. Dieser geplante Übergriff der NSDAP gilt als Wendepunkt, denn auf diese Nacht folgte der „Holocaust“, der Völkermord an rund sechs Millionen Juden. Dieses Grauen jährt sich zum 80. Mal.
 
Auch in Mannheim wurde die Hauptsynagoge, die in F2 stand, zerstört. Auf eine erste neue Synagoge, die in den 1950er Jahren in der Maximilianstraße errichtet wurde, folgte 1985-87 der Bau der großen Synagoge in der Innenstadt. Bei der dortigen Gedenkfeier wird eine neue Vertonung des El Male Rachamim (Totengebet) für zwei Celli von Eginhard Teichmann aufgeführt.
 
Veranstalter: Jüdische Gemeinde Mannheim in Zusammenarbeit mit der ACK Mannheim und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar

Ort: Synagoge, F 3, Rabbiner-Grünewald-Platz, 68161 MA-Innenstadt

Samstag, 10.11.2018, 19:00 Uhr : Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht
Termin in Kalender

NOV
12

Montag, 12.11.2018, 19:30 Uhr

Arbeitswelt im Umbruch

Haus der Evangelischen Kirche, M 1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Am Montag, 12. November findet um 19.30 Uhr ein Abend zum Thema: Arbeitswelt im Umbruch – Digitalisierung als Herausforderung evangelischer Sozialethik mit Prof. Dr. Johannes Rehm, Leiter des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Bayern, statt.

Arbeitswelt im Umbruch

Der aktuelle Umbruch in der so genannten Arbeitswelt 4.0 scheint unser aller Arbeitsweise grundlegend zu verändern. Was bedeutet dieser Wandel für die arbeitenden Menschen? Können die Verluste von Arbeitsplätzen durch die Entstehung neuer aufgefangen werden? Wie wird es künftig um gute Arbeit in unserer Gesellschaft bestellt sein? An dieser gesamtgesellschaftlichen Gestaltungsaufgabe müssen sich auch die Kirchen beteiligen. Ein Abend, der nach den Perspektiven evangelischer Sozialethik fragt – die helfen können, diesen Wandel menschengerecht zu gestalten.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kurpfälzer Sozialtage. Kooperation des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) mit der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Rhein-Neckar (KAB)

Ort: Haus der Evangelischen Kirche, M 1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Montag, 12.11.2018, 19:30 Uhr : Arbeitswelt im Umbruch
Termin in Kalender

NOV
18

Sonntag, 18.11.2018, 10:00 Uhr

Mensch Sucht Leben

Gemeindezentrum Vogelstang

Unter dem Titel "Mensch-Sucht-Leben" findet am Sonntag, 18. November, im Gemeindezentrum Vogelstang, 10 Uhr ein Diakonie-Gottesdienst statt.

 

Mensch Sucht Leben

Ins Leben gerufen hat die Reihe Pfarrer Matthias Weber, der als geschäftsführender Direktor seit 2017 für das Diakonische Werk Mannheim zuständig ist.Gestaltet werden die Gottesdienste mit dem Team der Diakonie-Suchtberatungsstelle und mit ehemals von Suchterfahrungen betroffenen Menschen, die dabei selbst zu Wort kommen. Ziel der Gottesdienste ist es, die Arbeit des diakonischen Werkes in den Gemeinden bekannt zu machen.

Diakonisches Handeln vor Ort


„Die Diakonie leistet ihre soziale Arbeit im Auftrag der Kirchengemeinden. Da sollte man vor Ort einen Einblick bekommen, was Tag für Tag in der diakonischen Arbeit geleistet wird.“ So beschreibt Weber die Idee der Gottesdienstreihe und ergänzt: „Für uns im Diakonischen Werk ist es gleichzeitig wichtig, die Gemeinden als Basis und Quelle unseres sozialen Engagements im Blick zu behalten. Es war ein spannender Prozess, mit dem Team der Suchtberatung diesen Gottesdienst zu entwickeln und zu gestalten. Das Thema Sucht kommt noch einmal ganz anders in den Blick, wenn man es im Horizont der biblischen Texte beleuchtet.“
Im Anschluss an die abwechslungsreich gestalteten Gottesdienste stehen die Mitwirkenden für Fragen und Rückmeldungen zur Verfügung. Auch kann Informationsmaterial zum Thema Sucht mitgenommen werden. Beim Gottesdienst in der Gethsemanekirche am kommenden Sonntag lädt die Gemeinde im Anschluss an den Gottesdienst zum Kirchenkaffee ein.
Insgesamt sind 7 Diakonie-Gottesdienste über das ganze Jahr und quer durch Mannheim geplant, wobei einer unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Justizvollzugsanstalt stattfinden wird.

Termin

18. November 2018, Vogelstang, 10 Uhr

Foto/Timo Hecht: Matthias Weber

Sonntag, 18.11.2018, 10:00 Uhr : Mensch Sucht Leben
Termin in Kalender