Veranstaltungen

Veranstaltungen

OKT
21

Sonntag, 21.10.2018, 10:00 Uhr

„Das Herz wird nicht dement“

Ökumenischer Gottesdienst im Diakonissenkrankenhaus

Diakonissenkrankenhaus Mannheim, Kapelle, Eingang Belchenstrasse, 68163 MA-Lindenhof

Am Sonntag, 21. Oktober findet um 10 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst in der Kapelle des Diakonissenkrankenhauses mit Pastorin Gunhild Lauter-Aehnelt statt.

„Das Herz wird nicht dement“

Sie arbeitet als Altenseelsorgerin in Hannover und macht dabei berührende Erfahrungen: Pastorin Gunhild Lauter-Aehnelt erzählt in diesem Gottesdienst von ihrer Arbeit und auch von der ganz eigenen Wahrnehmung der Spiritualität in den Grau-Bunt-Gottesdiensten, zu denen besonders Menschen mit Demenz eingeladen sind. Am Gottesdienst wirken auch Pfarrerin Karin Lackus und Pastoralreferentin Irene Wimmi mit.

Ort: Diakonissenkrankenhaus Mannheim, Kapelle, Eingang Belchenstrasse, 68163 MA-Lindenhof

Sonntag, 21.10.2018, 10:00 Uhr : „Das Herz wird nicht dement“
Termin in Kalender

OKT
21

Sonntag, 21.10.2018, 10:30 Uhr

Gottesdienst in moderner Form

Dreifaltigkeitskirche, Kirchgasse 3, 68307 MA-Sandhofen

Am Sonntag, 21. Oktober findet um 10.30 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche ein Gottesdienst in moderner Form mit „Novußacra“ statt.

Gottesdienst in moderner Form

In diesem Gottesdienst mit moderner geistlicher Musik in der Dreieinigkeitsgemeinde ist die Band „Novußacra“ zu Gast. Zu deren Klängen aus den Bereichen Pop und neue geistliche Musik gestaltet Pfarrer Wolfram Langpape den Gottesdienst.

Ort: Dreifaltigkeitskirche, Kirchgasse 3, 68307 MA-Sandhofen

http://dreieinigkeitsgemeinde.ekma.de/veranstaltungen/


https://www.novussacra.de/termine/

 

Sonntag, 21.10.2018, 10:30 Uhr : Gottesdienst in moderner Form
Termin in Kalender

OKT
21

Sonntag, 21.10.2018, 15:00 Uhr

Familienkonzert „Aus der Tierwelt“

im Rahmen der Kirchenmusiktage „Quodlibet“

Markuskirche Mannheim Almenhof, Im Lohr 2-6

Ensemble Tunverwandte:

Zsófia Perneczky (Flöte)
Aska Weber-Nakaki (Oboe)
Reiko Monninger (Klavier)
Louise Thiele (Violoncello)
Dagmar Weber (Erzählerin)

Eintritt frei

Info: 0621/816179

 

Das „Ensemble Tunverwandte“ erweckt mit Flöte, Oboe, Cello und Klavier große und kleine, schnelle und langsame, wilde und zahme Tiere zum Leben. Vom frisch entpuppten Schmetterling bis zur uralten Schildkröte sind viele Tiere in diesem Familienkonzert vertreten und kommen mit einem Musikstück und ihrer Geschichte zu Gehör. Die Erzählerin Dagmar Weber gibt dem Konzert einen Rahmen, der den Bedürfnissen der Allerkleinsten gerecht wird. Musik wird zum Medium der Kommunikation, des Geschichtenerzählens und Miteinander-Spielens. Die Kinder werden direkt angesprochen und sind eingeladen, sich selbst singend und tanzend zu beteiligen.

 

 

Sonntag, 21.10.2018, 15:00 Uhr : Familienkonzert „Aus der Tierwelt“
Termin in Kalender

OKT
21

Sonntag, 21.10.2018, 17:00 Uhr

„Israel in Egypt“

Oratorium für Doppelchor, Soli und Orchester

Christuskirche Mannheim Oststadt, Werderplatz

Die Melanchthonkantorei Mannheim führt am 21. Oktober um 17 Uhr in der Christuskirche das Oratorium „Israel in Egypt“ von Georg Friedrich Händel auf. Es ist nach dem „Messias“ das wohl meist gespielte Oratorium Händels.

„Israel in Egypt“

In einer dramatischen Bilderfolge skizziert Händel das Schicksal des Volkes Israel: die Knechtung der Israeliten unter ägyptischer Sklaverei, Gottes Strafgericht über die Ägypter,Rettung aus der Bedrängnis und schließlich der Einzug in das gelobte Land. Der Chor trägt in der Rolle des Volkes Israel die Handlung. Er besingt die Wunder, die Plagen - von Händel höchst plastisch ausgemalt – und stimmt schließlich den Dankgesang an. DerChor wird so zum Hauptakteur des Geschehens wie in keinem anderen Händel-Oratorium.

Dieses Werk ist ein Paradebeispiel für ein barockes Oratorium in doppelchöriger Anlage. Wegen seiner überraschenden Klangwirkungen und seiner reichen musikalischen Ideen- undFormenvielfalt zählt „Israel in Egypt“ zu den herausragenden Werken seiner Gattung.

Für die Aufführung konnten ausgewiesene Barock-Spezialisten engagiert werden. Als großbesetztes Barockorchester musiziert erstmals das „Neumeyer-Consort“ mit der Melanchthonkantorei. Es wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, die Lebendigkeit und Vielseitigkeit barocker Musik hörbar zu machen.

Die sechs Gesangssolisten sind allesamt renommierte Interpreten der Musik um Händel und Bach:

Sabine Goetz, Sopran

Antonia Schuchardt, Sopran

Thomas Nauwartat-Schultze, Altus

Andreas Weller, Tenor

Jens Hamann, Bass

Timothy Sharp, Bass

 

Sonntag, 21.10.2018, 17:00 Uhr : „Israel in Egypt“
Termin in Kalender

OKT
21

Sonntag, 21.10.2018, 19:00 Uhr

Der Meister und sein Schüler

Konzert

Epiphaniaskirche Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Straße 39

Prof. Tilman Hoppstock, Gitarre
Jesse Flowers, Gitarre

Eintritt: 12.- Ermäßigt: 8.-€

 

Sonntag, 21.10.2018, 19:00 Uhr : Der Meister und sein Schüler
Termin in Kalender

OKT
22

Montag, 22.10.2018, 18:00 Uhr

Gedenken an die Deportation nach Gurs

Mahnmal (Kubus) vor P2, Planken, 68161 MA-Innenstadt

Am Montag, 22. Oktober findet um 18 Uhr am Mahnmal (Kubus) vor P2, Planken ein Gedenken an die Deportation nach Gurs statt.

Gedenken an die Deportation nach Gurs

„Koffer packen und zum Abtransport bereit halten“ – mit diesem Befehl erschienen am Morgen des 22. Oktober 1938 in Baden und der Pfalz SA- und SS-Männer, Grenzschutzbeamte und Polizisten an den Türen der jüdischen Mitbürgerinnen und -bürger. Mehr als  6.500 Menschen wurden per Zug ins Internierungslager nach Gurs im Südwesten Frankreichs gebracht, davon 5.600 aus Baden. Ein Drittel der Deportierten starb dort, andere wurden ab März 1942 von den Nationalsozialisten nach Auschwitz verschleppt und dort ermordet. An dieses Grauen wird am heutigen Tag erinnert. Bei der Veranstaltung wirkt die Abrahamschule "Karl-von-Drais-Schule" mit.
 
Veranstalter: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar
 
Ort: Mahnmal (Kubus) vor P2, Planken, 68161 MA-Innenstadt

Montag, 22.10.2018, 18:00 Uhr : Gedenken an die Deportation nach Gurs
Termin in Kalender

OKT
22

Montag, 22.10.2018, 19:00 Uhr

Entfällt -„Vertrauen in die Medien!“

Haus der Evangelischen Kirche Mannheim, M1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Die Veranstaltung am Montag, 22. Oktober um 19 Uhr „Vertrauen in die Medien!“ wird auf einen noch nicht bekannten Zeitpunkt verschoben.

Entfällt -„Vertrauen in die Medien!“

„Misstrauen ist ein Zeichen von Schwäche“, sagte Mahatma Gandhi. In der Veranstaltungsreihe 2018 stellt das Evangelische Forum Mannheim dem Misstrauen die Frage nach dem Vertrauen entgegen. Nach Wissenschaft und Wirtschaft widmet sich der heutige Abend dem Thema Medien. Referent ist der in Mannheim geborene Hugo Müller-Vogg, Journalist, Buchautor, Publizist und ehemaliger Herausgeber der FAZ.

Veranstalter: Evangelisches Forum Mannheim
Ort: Haus der Evangelischen Kirche Mannheim, M1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Montag, 22.10.2018, 19:00 Uhr : Entfällt -„Vertrauen in die Medien!“
Termin in Kalender

OKT
24

Mittwoch, 24.10.2018, 19:30 Uhr

Alte Worte neu entdecken

Bibelseminar in FRANKLIN

Evangelische und katholische Kirche in FRANKLIN, Wasserwerkstraße 70, 68309 Mannheim

Am Mittwoch, 24. Oktober, 19.30 Uhr, findet das Bibelseminar in FRANKLIN zum Thema: "Das Richterbuch – vom Geist Gottes" statt.

Alte Worte neu entdecken

Mit neuerlicher Lektüre die alten Worte und Texte erkunden, dazu lädt dieses Seminar alle Interessierten zwischen den Sommerferien und Weihnachten ein. Das Seminar umfasst zehn Abende, von denen zwei im September stattfanden (19. und 27.9.). Auch einzelne Abende können besucht werden. Das Bibelseminar leiten Pfarrerin Dorothee Löhr und Pfarrer Bernd Brucksch

An jedem Abend geht es exemplarisch um zwei Bücher aus der großen Bibliothek des Alten und Neuen Testamentes. Nach einem orientierenden Einführungs-Referat mit Fragen zur Einzel- oder Gruppenarbeit folgen Bibliolog oder andere kreative Methoden, um das Gehörte zu vertiefen.

weitere Termine, jeweils 19.30 - 21.30 Uhr:

Do, 4. Oktober: Vom Auszug aus der Knechtschaft - Erwählung und Risiko der Freiheit
Do, 18. Oktober: Die fünf Bücher Mose - Der neue Mose der Bergpredigt
Mi, 24. Oktober: Das Richterbuch – vom Geist Gottes
Do, 8. November: Das Prophetenbuch Jesaja – der Gottesknecht der Passionsgeschichte
Do, 22. November: Auferstehung – Lob und Klage
Do, 29. November: Zwischen Elia und Johannes dem Täufer
Mi, 5. Dezember: Psalmen des Alten Testaments – Hymnen des Neuen Testaments
Do, 20. Dezember: Weihnachten im Alten Testament – Prophentenkind und Jakobs Stern

Ort: Evangelische und katholische Kirche in FRANKLIN, Wasserwerkstraße 70, 68309 Mannheim (gegenüber Friedhof Käfertal) Tel. 0621-792215 und -704011

 

Mittwoch, 24.10.2018, 19:30 Uhr : Alte Worte neu entdecken
Termin in Kalender

OKT
25

Donnerstag, 25.10.2018, 16:30 Uhr

Flashing Winds – Das Festival der Bläsermusik

Konzert Musikhochschule - Im Rahmen von AUFTAKT!

Epiphaniaskirche Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Straße 39

Festwochen des Landeszentrums für Dirigieren Baden-Württemberg
Prof. Hermann Pallhuber, Leitung von Blasorchestern

Eintritt frei
 

 

Donnerstag, 25.10.2018, 16:30 Uhr : Flashing Winds – Das Festival der Bläsermusik
Termin in Kalender

OKT
26

Freitag, 26.10.2018, 18:00 Uhr

ORGEL:PUNKT:SECHS

30 Minuten Orgelmusik an den Orgeln der Christuskirche

Christuskirche Mannheim Oststadt, Werderplatz

Werke von Buxtehude, Bach, Mendelssohn
Johannes Michel, Orgel

Eintritt frei

 

 

 

Freitag, 26.10.2018, 18:00 Uhr : ORGEL:PUNKT:SECHS
Termin in Kalender

OKT
31

Mittwoch, 31.10.2018, 19:00 Uhr

Zentraler Gottesdienst zum Reformationstag

mit Verleihung der Konkordienmedaille an Herbert Propfe

CityKirche Konkordien, R2, 68161 MA-Innenstadt

Am Mittwoch, 31. Oktober, findet um 19 Uhr der Zentrale Gottesdienst zum Reformationstag mit Verleihung der Konkordienmedaille an Herbert Propfe statt.

Zentraler Gottesdienst zum Reformationstag

Jedes Jahr am 31. Oktober feiern wir weltweit die Reformation unserer Kirche und erinnern damit an die Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther im Jahr 1517. Mit dieser Kritik an der Kirche seiner Zeit hat Luther Veränderungen angestoßen, die später zum Entstehen der evangelischen Kirche führten.

In der CityKirche Konkordien feiern wir den für Mannheim zentralen Gottesdienst und rücken diejenigen in den Vordergrund, die ganz wesentlich zu unserem Kirchesein beitragen: Die Ehrenamtlichen. Deren Mitwirken ehren wir durch die Verleihung der Konkordienmedaille. Diese höchste Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement erhält in diesem Jahr Dr. Ing. Herbert Propfe aus der Johannisgemeinde, der dort seit 22 Jahren im Ältestenkreis aktiv ist. Zudem hat er als langjähriger Vorsitzender des Finanz- und Personalausschusses der Evangelischen Kirche Mannheim maßgeblich dazu beigetragen, deren Haushaltskonsolidierung zu gestalten.

19 Uhr: Gottesdienst mit Festpredigt von Inken Richter-Rethwisch und Musik von der Konkordienkantorei unter Leitung von Heike Kiefner-Jesatko.

Anschließend Verleihung der Konkordienmedaille durch Synodenvorsitzende Hannelore Dänzer an Dr. Ing. Herbert Propfe. (Foto: A. Kästel)

Anschließend: Empfang und geselliges Beisammensein

Ort: CityKirche Konkordien, R2, 68161 MA-Innenstadt

 

Mittwoch, 31.10.2018, 19:00 Uhr : Zentraler Gottesdienst zum Reformationstag
Termin in Kalender