Veranstaltungen

Veranstaltungen

NOV
03

Samstag, 03.11.2018, 18:00 Uhr

Hornkonzert mit Teilen der Hubertusmesse u. a.

Hornklasse von Prof. Samuel Seidenberg der Musikhochschule Mannheim

Epiphaniaskirche Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Straße 39

Eintritt frei

 

 

Samstag, 03.11.2018, 18:00 Uhr : Hornkonzert mit Teilen der Hubertusmesse u. a.
Termin in Kalender

NOV
04

Sonntag, 04.11.2018, 17:00 Uhr

Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem

mit einer kurzen Werkeinführung von Klaus Theising

XII-Apostel-Kirche, Mannheim Vogelstang

Julia Stratiros, Sopran
Michael Marz, Bariton
Heidelberger Kantatenorchester
KANTOREI Vogelstang
Sebastian Osswald, Leitung

Eintritt: VVK 14,- im Pfarramt Vogelstang (Tel. 70 40 11)

 

 

 

 

Sonntag, 04.11.2018, 17:00 Uhr : Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem
Termin in Kalender

NOV
04

Sonntag, 04.11.2018, 18:00 Uhr

Internationales Orgelkonzert 3

Zsigmond Szathmáry, Freiburg (D), Orgel

Christuskirche Mannheim Oststadt, Werderplatz

spielt Werke von Girolamo Frescobaldi, Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach, Zoltán Kodály, Zsigmond Szathmáry und Franz Liszt

Eintritt: 12.- Ermäßigt: 6.-

 

 

 

Sonntag, 04.11.2018, 18:00 Uhr : Internationales Orgelkonzert 3
Termin in Kalender

NOV
04

Sonntag, 04.11.2018, 18:00 Uhr

Bella Italia!

Große italienische Filmkomponisten

Epiphaniaskirche Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Straße 39

Flaviano Braga, Bandoneon und Akkordeon
Antonio Davì, Klavier

 Eintritt frei


 

Sonntag, 04.11.2018, 18:00 Uhr : Bella Italia!
Termin in Kalender

NOV
10

Samstag, 10.11.2018, 19:00 Uhr

Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Synagoge, F 3, Rabbiner-Grünewald-Platz, 68161 MA-Innenstadt

Am Samstag, 10. November, findet um 19 Uhr die Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht in der Synagoge, F 3, Rabbiner-Grünewald-Platz, statt.

Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Angeordneter Terror: SA-Männer zerschlugen die Fensterscheiben von jüdischen Geschäften. In der Nacht vom 9. auf den 10. November wurden in Deutschland fast alle der mehr als 1.400 Synagogen zerstört, viele angezündet. Rund 30.000 Juden wurden verhaftet und in Konzentrationslager gebracht. Dieser geplante Übergriff der NSDAP gilt als Wendepunkt, denn auf diese Nacht folgte der „Holocaust“, der Völkermord an rund sechs Millionen Juden. Dieses Grauen jährt sich zum 80. Mal.
 
Auch in Mannheim wurde die Hauptsynagoge, die in F2 stand, zerstört. Auf eine erste neue Synagoge, die in den 1950er Jahren in der Maximilianstraße errichtet wurde, folgte 1985-87 der Bau der großen Synagoge in der Innenstadt. Bei der dortigen Gedenkfeier wird eine neue Vertonung des El Male Rachamim (Totengebet) für zwei Celli von Eginhard Teichmann aufgeführt.
 
Veranstalter: Jüdische Gemeinde Mannheim in Zusammenarbeit mit der ACK Mannheim und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar

Ort: Synagoge, F 3, Rabbiner-Grünewald-Platz, 68161 MA-Innenstadt

Samstag, 10.11.2018, 19:00 Uhr : Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht
Termin in Kalender

NOV
11

Sonntag, 11.11.2018, 17:00 Uhr

Johannes Brahms EIN DEUTSCHES REQUIEM

Christuskirche Mannheim Oststadt, Werderplatz

Milena Georgieva, Sopran
Matthias Horn, Bass
Bachchor Mannheim
Sinfonietta Mannheim
Johannes Michel, Leitung

Eintritt: 25.- / 22.- / 18.- Ermäßigt: 10.-

 

Sonntag, 11.11.2018, 17:00 Uhr : Johannes Brahms EIN DEUTSCHES REQUIEM
Termin in Kalender

NOV
11

Sonntag, 11.11.2018, 17:00 Uhr

80 Jahre: Novemberpogrome 1938

Klezmerkonzert „Der Klang der verschwundenen Welt“

Markuskirche Mannheim Almenhof, Im Lohr 2-6

Tacheles Klezmer Band: Alexander Rautnig (Klarinette), Robert Plasberg (Violine), Claudia Heister-Krill (Gesang), Wolfgang Glatzel (Akkordeon), Christian Tönnes (Horn), Carsten Plasberg (Posaune), Christian Kiefer (Gitarre) und Dagmar Kunze (Bass)

Eintritt frei

Info: 0621/816179

Das Gedenken an die Novemberpogrome jährt sich 2018 zum 80. Male. Die Tacheles Klezmer Band möchte ihren Beitrag gegen das Vergessen leisten und hat ein Konzertprogramm zusammengestellt, das in die Musikwelt der Juden Osteuropas entführt: Klezmermusik, die traurig und fröhlich zugleich ist.

Durch das Programm führt Véronique Schäfer.

 

Sonntag, 11.11.2018, 17:00 Uhr : 80 Jahre: Novemberpogrome 1938
Termin in Kalender

NOV
11

Sonntag, 11.11.2018, 18:00 Uhr

Frammenti di vita

Antonio Davì spielt eigene Kompositionen

Epiphaniaskirche Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Straße 39


Antonio Davì, Klavier

Eintritt frei



 

Sonntag, 11.11.2018, 18:00 Uhr : Frammenti di vita
Termin in Kalender

NOV
12

Montag, 12.11.2018, 19:30 Uhr

Arbeitswelt im Umbruch

Haus der Evangelischen Kirche, M 1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Am Montag, 12. November findet um 19.30 Uhr ein Abend zum Thema: Arbeitswelt im Umbruch – Digitalisierung als Herausforderung evangelischer Sozialethik mit Prof. Dr. Johannes Rehm, Leiter des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt Bayern, statt.

Arbeitswelt im Umbruch

Der aktuelle Umbruch in der so genannten Arbeitswelt 4.0 scheint unser aller Arbeitsweise grundlegend zu verändern. Was bedeutet dieser Wandel für die arbeitenden Menschen? Können die Verluste von Arbeitsplätzen durch die Entstehung neuer aufgefangen werden? Wie wird es künftig um gute Arbeit in unserer Gesellschaft bestellt sein? An dieser gesamtgesellschaftlichen Gestaltungsaufgabe müssen sich auch die Kirchen beteiligen. Ein Abend, der nach den Perspektiven evangelischer Sozialethik fragt – die helfen können, diesen Wandel menschengerecht zu gestalten.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Kurpfälzer Sozialtage. Kooperation des Kirchlichen Dienstes in der Arbeitswelt (KDA) mit der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Rhein-Neckar (KAB)

Ort: Haus der Evangelischen Kirche, M 1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Montag, 12.11.2018, 19:30 Uhr : Arbeitswelt im Umbruch
Termin in Kalender

NOV
15

Donnerstag, 15.11.2018, 15:00 Uhr

Info über Hilfs- und Unterstützungsangebote

Diakonie-Sozialstation Mannheim, Unionstr. 3, 68309 MA-Käfertal

Am Donnerstag, 15. November, findet von 15-17 Uhr eine Veranstaltung über Hilfs- und Unterstützungsangebote für demente Menschen und deren Angehörige statt.

Info über Hilfs- und Unterstützungsangebote

Diese Veranstaltung richtet sich speziell an Angehörige, die eine demente Person pflegen und/oder betreuen. Diese Aufgabe ist körperlich anstrengend und psychisch sehr belastend. Manche leisten dabei eine 24-Stunden-Betreuung und kommen an die Grenze ihrer Kräfte. Welche Hilfs- und Entlastungsangebote gibt es. Was kann konkret in belastenden Situationen helfen? Darüber informieren Fachleute. Für die Zeit der Veranstaltung wird im Rahmen der Verhinderungspflege die Betreuung der dementen Person übernommen. Dafür bitte im Vorfeld Kontakt aufnehmen unter Tel. 0621-1689-100.

Veranstalter: Diakonie-Sozialstation Mannheim

Ort: Diakonie-Sozialstation Mannheim, Unionstr. 3, 68309 MA-Käfertal

Donnerstag, 15.11.2018, 15:00 Uhr : Info über Hilfs- und Unterstützungsangebote
Termin in Kalender

NOV
16

Freitag, 16.11.2018, 18:00 Uhr

ORGEL:PUNKT:SECHS

30 Minuten Orgelmusik an den Orgeln der Christuskirche

Christuskirche Mannheim Oststadt, Werderplatz

Anna Linß, Orgel

Eintritt frei

 



 

Freitag, 16.11.2018, 18:00 Uhr : ORGEL:PUNKT:SECHS
Termin in Kalender

NOV
17

Samstag, 17.11.2018, 18:00 Uhr

Jazz-Vesper

Gottesdienst

Epiphaniaskirche Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Straße 39

Alexandra Lehmler, Saxophon
Matthias Debus, Bass

 

 

 

Samstag, 17.11.2018, 18:00 Uhr : Jazz-Vesper
Termin in Kalender

NOV
18

Sonntag, 18.11.2018, 10:00 Uhr

Mensch Sucht Leben

Gemeindezentrum Vogelstang

Unter dem Titel "Mensch-Sucht-Leben" findet am Sonntag, 18. November, im Gemeindezentrum Vogelstang, 10 Uhr ein Diakonie-Gottesdienst statt.

 

Ins Leben gerufen hat die Reihe Pfarrer Matthias Weber, der als geschäftsführender Direktor seit 2017 für das Diakonische Werk Mannheim zuständig ist.Gestaltet werden die Gottesdienste mit dem Team der Diakonie-Suchtberatungsstelle und mit ehemals von Suchterfahrungen betroffenen Menschen, die dabei selbst zu Wort kommen. Ziel der Gottesdienste ist es, die Arbeit des diakonischen Werkes in den Gemeinden bekannt zu machen.

Diakonisches Handeln vor Ort


„Die Diakonie leistet ihre soziale Arbeit im Auftrag der Kirchengemeinden. Da sollte man vor Ort einen Einblick bekommen, was Tag für Tag in der diakonischen Arbeit geleistet wird.“ So beschreibt Weber die Idee der Gottesdienstreihe und ergänzt: „Für uns im Diakonischen Werk ist es gleichzeitig wichtig, die Gemeinden als Basis und Quelle unseres sozialen Engagements im Blick zu behalten. Es war ein spannender Prozess, mit dem Team der Suchtberatung diesen Gottesdienst zu entwickeln und zu gestalten. Das Thema Sucht kommt noch einmal ganz anders in den Blick, wenn man es im Horizont der biblischen Texte beleuchtet.“
Im Anschluss an die abwechslungsreich gestalteten Gottesdienste stehen die Mitwirkenden für Fragen und Rückmeldungen zur Verfügung. Auch kann Informationsmaterial zum Thema Sucht mitgenommen werden. Beim Gottesdienst in der Gethsemanekirche am kommenden Sonntag lädt die Gemeinde im Anschluss an den Gottesdienst zum Kirchenkaffee ein.
Insgesamt sind 7 Diakonie-Gottesdienste über das ganze Jahr und quer durch Mannheim geplant, wobei einer unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Justizvollzugsanstalt stattfinden wird.

Termin

18. November 2018, Vogelstang, 10 Uhr

Foto/Timo Hecht: Matthias Weber

Sonntag, 18.11.2018, 10:00 Uhr : Mensch Sucht Leben
Termin in Kalender

NOV
18

Sonntag, 18.11.2018, 17:00 Uhr

Konzert

mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Sebastian Bach

Erlöserkirche Seckenheim, Seckenheimer Hauptstr. 135

Wolfgang Amadeus Mozart: „Waisenhausmesse“ KV 139
Johann Sebastian Bach: „Also hat Gott die Welt geliebt“ BWV 68

Stefanie Dasch, Sopran
Eva Braunstein, Alt
Martin Erhard, Tenor
Markus Lemke, Bass

Kantorei der Erlöserkirche
Seckenheimer Kammerorchester

Wolfgang Schaller, Leitung

 

Eintritt frei
freiwillige Spende erbeten

Sonntag, 18.11.2018, 17:00 Uhr : Konzert
Termin in Kalender

NOV
18

Sonntag, 18.11.2018, 17:00 Uhr

„Die letzten Dinge“

Musik zu Hans Memlings Altar „Das Jüngste Gericht“

Markuskirche Mannheim Almenhof, Im Lohr 2-6

Werke von Bach, Spohr, Schmidt, Mahler u. a.

Solisten
Instrumentalensemble
Chor der Markuskirche

Eintritt frei

Info: 0621/816179

 

Marion Fürst, Leitung und Konzeption
Bildbetrachtung: Dorothee Oettli, Kunsthistorikerin
Kopie des Altarbildes von Irene Glowacz

 

Sonntag, 18.11.2018, 17:00 Uhr : „Die letzten Dinge“
Termin in Kalender

NOV
18

Sonntag, 18.11.2018, 18:00 Uhr

"Kein Dach über dem Leben"

Eine Veranstaltung im Rahmen der „Lichtmeile 2018“

Diakoniekirche Luther, Lutherstr. 4 , 68169 Mannheim

Am Sonntag, 18. November, findet um 18 und 19 Uhr eine Lesung: "Kein Dach über dem Leben" im Rahmen der Lichtmeile in der DiakonieKirche Luther statt.

"Kein Dach über dem Leben"

Ein Lehrstück über die Schattenseiten unserer Gesellschaft und ihre soziale Verwahrlosung: Der Mannheimer Richard Brox, Spiegel-Bestsellerautor, erzählt die Geschichte seines Lebens: Die erschütternden Erlebnisse eines begabten Jungen, der es schafft, aus den Gewalterfahrungen seiner Kindheit und der Drogenkarriere seiner Jugend auszubrechen und sich freizukämpfen. Er liest aus seiner Biographie „Kein Dach über dem Leben“.

Die Lesung findet in Zusammenarbeit der Evangelischen Gemeinde in der Neckarstadt, dem Diakonischen Werk Mannheim, dem Haus Bethanien e.V. und der Obdachlosenhilfe des Caritasverbandes Mannheim statt.

Zur „Lichtmeile 2018“, bei dem die Diakoniekirche Luther sich am 16. November mit „MAZ in concert“ und am 17. November. mit „Tankstille – Orgelmusik zur vollen Stunde“ beteiligt, erscheint ein gesondertes Programm.

Ort: Diakoniekirche Luther, Lutherstr. 4 , 68169 Mannheim

Sonntag, 18.11.2018, 18:00 Uhr : "Kein Dach über dem Leben"
Termin in Kalender

NOV
21

Mittwoch, 21.11.2018, 18:00 Uhr

Taizé-Andacht am Buß- und Bettag

Philippuskirche, Deidesheimerstr. 21/25, 68309 MA-Käfertal

Am Mittwoch, 21. November, findet um 18 Uhr eine Taizé-Andacht am Buß- und Bettag in der Philippuskirche statt.

Taizé-Andacht am Buß- und Bettag

Gemeinsam mit Konfirmanden gestaltet Pfarrerin Kyra Seufert diese Andacht , die musikalisch vom Kirchenchor begleitet wird.

Veranstalter: evangelische gemeinde käfertal und im rott

Ort: Philippuskirche, Deidesheimerstr. 21/25, 68309 MA-Käfertal

Mittwoch, 21.11.2018, 18:00 Uhr : Taizé-Andacht am Buß- und Bettag
Termin in Kalender

NOV
22

Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr

Tag der offenen Tür bei Beratungsstelle „Amalie“

Amalie – Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution, Draisstraße 1, 68169 MA-Neckarstadt

Am Donnerstag, 22. November findet von 19 bis 21 Uhr ein Tag der offenen Tür bei Beratungsstelle „Amalie“, Draisstraße 1, 68169 MA-Neckarstadt statt.

 

Seit fünf Jahren finden Frauen, die in der Prostitution arbeiten, vielfältige Hilfe in der Beratungsstelle „Amalie“. Wie arbeitet „Amalie“ und was kann sie bewirken? Dazu gibt es Informationen und um 19 Uhr einen Vortrag im Rahmen der Reihe "Mannheim als Frauenort" (Stadt Mannheim, Amt der Gleichstellungsbeauftragten).

Den Vortrag halten Amalie-Leiterin Julia Wege und ihre Mitarbeiterin Melike Sönmez.

Aufgrund der Räumlichkeiten ist die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt.

Ort: Amalie – Beratungsstelle für Frauen in der Prostitution, Draisstraße 1, 68169 MA-Neckarstadt

www.amalie-mannheim.de

 

Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr : Tag der offenen Tür bei Beratungsstelle „Amalie“
Termin in Kalender

NOV
22

Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr

„…und berührte mein Herz“

Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara, B 5,19, 68161 MA-Innenstadt

Am Donnerstag, 22. November, findet um 19 Uhr „…und berührte mein Herz“ ein
Ökumenischer Gedenkgottesdienst im November in sanctclara statt.

„…und berührte mein Herz“

Eine Abendstunde für alle, die in einer Situation von Abschied und Trauer leben und für diejenigen, die in schweren Stunden begleiten. Sie alle sind eingeladen gemeinsam innezuhalten, sich zu erinnern und Trost zu finden.
Veranstalter: Ökumenische Hospizhilfe und CLARA - Ökumenischer Kinder- und Jugendhospizdienst in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara
Ort: Ökumenischen Bildungszentrum sanctclara, B 5,19, 68161 MA-Innenstadt

Donnerstag, 22.11.2018, 19:00 Uhr : „…und berührte mein Herz“
Termin in Kalender

NOV
23

Freitag, 23.11.2018, 09:00 Uhr

Wem gehört unsere Zeit?

Haus der Evangelischen Kirche, M 1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Am Freitag, 23. November, findet von 9 - 16 Uhr ein Fachtag für Betriebsräte, Personalvertretungen, Mitarbeitervertretungen und weitere Interessierte "Flexibilisierung der Arbeitszeit. Wem gehört unsere Zeit?" statt.

Wem gehört unsere Zeit?

Eine flexible Arbeitszeitgestaltung wird immer wichtiger. Berufsanfänger machen das zu einer der wesentlichen Voraussetzungen bei ihrer Bewerbung. Gleichzeitig haben die steigenden Anforderungen beispielsweise im Pflegebereich, aber auch durch die Digitalisierung zur teilweisen Auflösung von geregelten Arbeitszeiten geführt.
Wie lassen sich der Schutz von Arbeitszeiten mit dem flexiblen Umgang mit der Arbeit vereinbaren? Ein Fachtag mit Impulse zur künftigen Entwicklung und aus der betrieblichen Praxis. Nicht zuletzt geht es auch darum, wie aus christlicher Sicht das Verhältnis zwischen Arbeitszeit und Lebenszeit zu bewerten ist.

Teilnahme nur mit Anmeldung unter: kda.mannheim@ekiba.de

Veranstalter: Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) in Kooperation mit dem DGB Mannheim

Ort: Haus der Evangelischen Kirche, M 1, 1a, 68161 MA-Innenstadt

Freitag, 23.11.2018, 09:00 Uhr : Wem gehört unsere Zeit?
Termin in Kalender

NOV
23

Freitag, 23.11.2018, 18:00 Uhr

Ökumenischer Blaulichtgottesdienst

mit Einführung von neun neuen Notfallseelsorgern

ASB-Arbeiter-Samariter-Bund Mannheim/Rhein-Neckar, Auf dem Sand 78, 68309 MA-Käfertal

Am Freitag, 23. November findet um 18 Uhr ein Ökumenischer Blaulichtgottesdienst mit Einführung von neun neuen Notfallseelsorgern beim ASB-Arbeiter-Samariter-Bund Mannheim/Rhein-Neckar statt.

Ökumenischer Blaulichtgottesdienst

Wenn das Blaulicht von Polizei, Feuerwehr, Sanitätern oder dem Rettungsdienst leuchtet, ist es ernst für alle, die involviert sind: Die direkt Betroffenen, die Helfenden, die Angehörigen. Oft wird von den Blaulichtdiensten die Notfallseelsorge eingebunden, wenn es um Erste Hilfe für die Seele geht. Die sorgfältig geschulten, ehrenamtlich Mitarbeitenden sind bei ihren Einsätzen immer für Betroffene und Helfer gleichermaßen da. Alle Beteiligten erleben bei ihren Einsätzen, wie zerbrechlich das menschliche Leben sein kann. Auf die Zusammenarbeit der Dienste und den Stellenwert der Notfallseelsorge wirft der jährliche Blaulichtgottesdienst ein Licht.

„Der Nächste. Bitte!“ ist Titel dies diesjährigen Blaulichtgottesdienstes, bei dem Herbert Burger und Ilka Sobottke aus dem aktiven Dienst der Notfallseelsorge (NFS) berichten. Im Gottesdienst werden neun neue Notfallseelsorger (zwei aus der kirchlichen, sieben aus der städtischen Ausbildung) in ihren Dienst eingeführt.

Für die musikalische Gestaltung sorgen Helmut Krüger(Gitarre und Gesang), Armin Tscheuschner (Percussion) und Dieter Rubach (Bass) als bewährte NFS-Band den Gottesdienst musikalisch gestalten, der ASB lädt anschließend zu Imbiss und Umtrunk ein.

Ort: ASB-Arbeiter-Samariter-Bund Mannheim/Rhein-Neckar, Auf dem Sand 78, 68309 MA-Käfertal

Freitag, 23.11.2018, 18:00 Uhr : Ökumenischer Blaulichtgottesdienst
Termin in Kalender

NOV
25

Sonntag, 25.11.2018, 17:00 Uhr

Internationales Orgelkonzert 4

Johannes Michel, Mannheim (D), Orgel

Christuskirche Mannheim Oststadt, Werderplatz

spielt Werke von Johann Sebastian Bach (C-Dur Toccata), Sigfrid Karg-Elert (Bodensee-Pastelle) und Johannes Michel (UA)

Eintritt: 12.- Ermäßigt: 6.-

 

 

Sonntag, 25.11.2018, 17:00 Uhr : Internationales Orgelkonzert 4
Termin in Kalender

NOV
25

Sonntag, 25.11.2018, 18:00 Uhr

American Christmas

Epiphaniaskirche Mannheim Feudenheim, Andreas-Hofer-Straße 39

Janice Dixon, Gesang
Michael Sorg, Klavier

Eintritt: 20.- Ermäßigt: 15.- / VVK 18.-

 

Sonntag, 25.11.2018, 18:00 Uhr : American Christmas
Termin in Kalender