Veranstaltungen

Veranstaltungen

MÄR
15
APR
19

Sonntag, 15.03.2020, 18:55 Uhr

Täglich um 19 Uhr: Gemeinschaft trotz Distanz

Kirchenglocken läuten täglich um 18.55 Uhr zum Gebet und zum Balkonsingen

Nähe und Gemeinschaft stiften in Zeiten, in denen Sozialkontakte auf Eis liegen: Ab Freitag, 19. März, werden in den Mannheimer Kirchen täglich um 18.55 Uhr die Glocken läuten. Sie stimmen auf zwei Aktionen ein, die um 19 Uhr beginnen und Gemeinschaft über die eigenen vier Wände hinaus stiften: ein häusliches Gebet sowie Balkonsingen.

Täglich um 19 Uhr: Gemeinschaft trotz Distanz

(Mannheim,18.03.2019)  „Gerade jetzt, wo wir uns nicht in gewohnter Weise begegnen können, wollen wirdazu beitragen, dass die Menschen sich trotz räumlicher Distanz verbunden fühlen“, erläutern der katholische Dekan Karl Jung und sein evangelischer Kollege Ralph Hartmann die Initiative. 

In den vier Wänden: Hausgebet und Balkonsingen

Wie der Einzelne diese verabredete Andachtszeit gestaltet, kann dabei ganz unterschiedlich sein: Vielerorts werden um 19 Uhr bereits Kerzen in die Fenster gestellt. Lied- und Gebetsvorschläge haben zahlreiche Kirchengemeinden bereits erarbeitet, die an den Gotteshäusern mitgenommen werden können.

Balkonsingen, die bundesweite Aktion der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD), hat auch in Mannheim seit Mittwoch gute Resonanz gefunden: Menschen in Italien und in Spanien haben es vorgemacht, wie Gemeinschaft trotz Distanz entstehen kann. Sie singen am offenen Fenster und auf dem Balkon, sie begleiten sich mit Instrumenten und stimmen gemeinsam mit anderen ein Lied an. Die EKD lädt zum Balkonsingen mit einem Klassiker ein: Dem beliebten Volks- und Kirchenlied „Der Mond ist aufgegangen“. Ob die erste Strophe, die vielen bekannt ist, mehrfach gesungen wird, ob ein Straßenzug oder Häuserblock sich auch für andere Lieder verabredet – wichtig ist, sich zu verbinden und gemeinsam Schönes zu schaffen.

Gemeinschaft neu und groß denken

„Wir alle spüren, wie ernst die Lage ist, daher gilt auch für diese Aktion, sagen Sie es weiter, aber bleiben Sie zu Hause“, sind sich die Mannheimer Dekane einig. „Unser Ziel ist es, mit dieser Initiative Gemeinschaft neu und groß zu denken, im Rahmen aller gebotenen Maßnahmen zum Schutz der Menschen.“ Sein evangelischer Kollege ergänzt: „Daher gehen wir in diesen Zeiten mutig ungewohnte Wege für und mit den Menschen in dieser Stadt!“ Solidarität und Mitmenschlichkeit würden dann greif- und erlebbar, wenn sie in Gemeinschaft aufgingen, so Jung und Hartmann: „Daher setzen wir Verunsicherung und Angst Hoffnung und Zuversicht entgegen, denn das ist es, was entsteht, wenn der Einzelnespüren kann: Ich bin nicht allein – nicht im Alltäglichen und nicht im Glauben.“ (schu/dv)

 

Sonntag, 15.03.2020, 18:55 Uhr : Täglich um 19 Uhr: Gemeinschaft trotz Distanz
Termin in Kalender

MÄR
16
APR
19

Montag, 16.03.2020, 16:00 Uhr

Kirche begleitet. Hier für Sie: Kirche zum Anhören, zum Durchlesen, zum Ansehen

In Mannheim und in der Landeskirche ist digital viel in Bewegung, um zu begleiten. Denn Kirche begleitet, von Klein bis Groß.

Kirche begleitet. Hier für Sie: Kirche zum Anhören, zum Durchlesen, zum Ansehen

In Kontakt bleiben, auch wenn man nicht vor Ort sein kann. Bestimmt ist auch etwas für Sie dabei. Hier können Sie stöbern – und: bleiben Sie gesund.

Auf www.ekiba.de finden Sie eine Andacht und weitere Tipps für gottesdienstliche Begleitung

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Hier finden Sie Angebote der ekd der Kirche von zu Hause 

Montag, 16.03.2020, 16:00 Uhr : Kirche begleitet. Hier für Sie: Kirche zum Anhören, zum Durchlesen, zum Ansehen
Termin in Kalender

MÄR
16
APR
19

Montag, 16.03.2020, 18:00 Uhr

Kirche von zu Hause

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Hier finden Sie Angebote der Kirche von zu Hause

Kirche von zu Hause

Montag, 16.03.2020, 18:00 Uhr : Kirche von zu Hause
Termin in Kalender

MÄR
16
APR
19

Montag, 16.03.2020, 19:00 Uhr

10 Gebote für die Corona-Zeit

Auf Martin Luther geht der Gedanke zurück, dass ein glaubender Mensch jeden Tag „neue Dekaloge“ entwerfen könne. Thorsten Latzel, der Direktor der Evangelischen Akademie Frankfurt, hat das angesichts der Corona-Pandemie versucht.

10 Gebote für die Corona-Zeit

10 Gebote für die Corona-Zeit


1. Du sollst Deine Mitmenschen lieben, komm ihnen aber gerade deswegen nicht zu nahe.
Übe Dich in „liebevoller Distanz“. Auf Deine Gesundheit und die Deiner Mitmenschen zu achten, ist immer wichtig. Jetzt kann es lebenswichtig werden.
2. Du sollst nicht horten - weder Klopapier noch Nudeln und schon gar keine Desinfektionsmittel oder gar Schutzkleidung. Die werden in Kliniken gebraucht, nicht im Gäste-Klo zu Hause.
3. Die Pandemie sollte das Beste aus dem machen, was in Dir steckt. Keinen Corona-Wolf und kein Covid-Monster, sondern einen engagierten, solidarischen Mitmenschen.
4. Du solltest ruhig auf manches verzichten. Quarantäne-Zeiten sind Fasten-Zeiten.
Dafür gewinnst Du andere Freiheit hinzu. Das passt sehr gut in die Zeit vor Ostern.
5. Du sollst keine Panik verbreiten. Panik ist nie ein guter Ratgeber, zu keiner Zeit, gesunder Menschenverstand und Humor dagegen schon.
Deshalb hör auf Fachleute, beruhige andere und schmunzele über Dich selbst.
Da macht man erstmal nichts falsch und es trägt sehr zur seelischen Gesundheit bei.
6. Du solltest von „den Alten“ lernen. In früheren Zeiten von Seuchen und Pestilenz, als es noch keine so gute Medizin wie heute gab, half Menschen vor allem ein gesundes Gottvertrauen und die tätige Fürsorge für einander. Das ist auch heute sicher hilfreich.
7. Du solltest vor allem die Menschen trösten und stärken, die krank werden, leiden oder sterben.
Und auch die, die um sie trauern. Sei der Mensch für andere, den Du selbst gern um Dich hättest.
8. Du solltest anderen beistehen, die deine Hilfe brauchen - Einsamen, Ängstlichen, Angeschlagenen. Oder Menschen, die jetzt beruflich unter Druck geraten.
Das hilft nicht nur ihnen, sondern macht Dich auch selber frei.
9. Du solltest frei, kreativ und aktiv mit der Pandemie umgehen. Dazu sind wir von Gott berufen.
Du wirst am Ende vielleicht überrascht sein, was sie Positives aus Dir und anderen herausholt.
10. Du solltest keine Angst vor Stille und Ruhe haben. Wenn die Quarantäne zu mehr Zeit zum Umdenken, zum Lesen und für die Familie führt, wäre das ein guter „sekundärer Krankheitsgewinn“.

Montag, 16.03.2020, 19:00 Uhr : 10 Gebote für die Corona-Zeit
Termin in Kalender

MÄR
27
APR
20

Freitag, 27.03.2020, 12:00 Uhr

Gottesdienst für zu Hause

Sie fehlen auch uns sehr, die Gottesdienste, die wir nicht mehr öffentlich feiern können. In Zeiten von Corona lassen wir nicht davon – und bringen sie Ihnen nach Hause.

Gottesdienst für zu Hause

Es sind neue Erfahrungen, derzeit die Gottesdienste nicht von Angesicht zu Angesicht zu begehen – in der menschenleeren Kirche zu sprechen. Und es ist eine neue Erfahrung für Sie, die Gottesdienste im Fernsehen, auf dem smartphone oder dem Tablet zu sehen. Doch wir sind verbunden und wir bleiben verbunden. Feiern Sie mit uns!

Mannheimer Fernsehgottesdienste in evangelischen und in katholischen Kirchen. Ausgestrahlt sonntags um 10 und um 14 Uhr bei RNF: https://www.ekma.de/mannheimer-fernsehgottesdienste/

Gottesdienst der Christuskirche, Oststadt: https://christusfriedengemeinde.ekma.de/video-gottesdienste/

Sofa- und Abendgottesdienste aus der Johanniskirche und -gemeinde aus dem Stadtteil Lindenhof: https://johannis.ekma.de/

Gottesdienst aus der Johanneskirche, Feudenheim: https://feudenheim.ekma.de/video-gottesdienste/

Und nahezu täglich kommt ein Gruß aus der Martinskirche, aus der Pfingstbergkirche und/oder aus der Versöhnungskirche in Mannheim-Rheinau: https://www.facebook.com/daniel.maier.58726

Täglich erhalten Sie einen Impuls aus der Erlöserkirche, Seckenheim: https://erloesergemeinde.ekma.de/Impulse/

Übrigens: viele unserer Kirchen sind für das persönliche Gebet und die Stille geöffnet. Infos hier

Freitag, 27.03.2020, 12:00 Uhr : Gottesdienst für zu Hause
Termin in Kalender